Moto Edge X30: Snapdragon 8 Gen 1, Android 12 und bessere Kameras

Eins der ersten Smartphones mit dem neuem Qualcomm-Chip! 2 Min. lesen
News  / Robin Cromberg
Bild: Motorola via Weibo

Das Moto Edge X30 von Motorola wird am 9. Dezember in China vorgestellt und damit dort das erste verfügbare Smartphone mit dem neuen Snapdragon 8 Gen 1 sein. Zwei Tage vor der offiziellen Vorstellung verraten Teaser erste Informationen, darunter Android 12, schnelles Laden und drei Kameralinsen.

Motorola hatte sich in den vergangenen Jahren vor allem auf Mittelklassegeräte spezialisiert, vor allem die G-Serie ist in Deutschland recht erfolgreich. 2020 kehrte die zu Lenovo gehörende Smartphone-Marke mit der neuen Edge-Serie ins Oberklasse-Segment zurück. Die Serie wurde 2021 mit dem Edge 20 (Pro) fortgeführt, konnte aber im Test trotz flexibler Kamera-Optionen und dem für Oberklasse-Geräte recht günstigen Preis von 499 Euro (bzw. 700 Euro für die Pro-Variante) nicht ganz überzeugen.

Grund waren die vielen Einsparungen, darunter Wireless Charging, Stereolautsprecher und ein wasserdichtes Gehäuse. Ohne Hauptkamera-Stabilisierung und mit schlecht optimierter Kamerasoftware gelangen wirklich scharfe Aufnahmen zudem nur bei guten Lichtverhältnissen.

Bilder: Motorola via Weibo

Umso größer sind daher die Erwartungen, dass sich der Nachfolger in dieser Hinsicht besser schlägt. Motorola hat nun auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo einige Teaser geteilt, die einige kursierende Gerüchte bestätigen. Neben dem Snapdragon 8 Gen 1 bestätigt der Hersteller auch das Betriebssystem Android 12. Offenbar wird das Moto Edge X30 zudem nicht die Schwächen des Vorgängers erben, denn wo die Ladezeiten des Edge 20 (Pro) mit 30 Watt deutlich hinter der Konkurrenz liegen, soll der 5.000 mAh große Akku des X30 mit 68 Watt schnell wieder vollgeladen werden.

Neues Oberklasse-Modell ohne Schwächen des Vorgängers?

Auch die Angaben zur Kameraausstattung klingen zunächst vielversprechend: Das Moto Edge X30 soll mit einer 60-Megapixel-Frontkamera sowie zwei Kameras mit 50 MP auf der Rückseite ausgestattet sein. Bei letzteren beiden handelt es sich um je einen Weitwinkel- und einen Ultraweitwinkelsensor. Auch am Nachtmodus scheint sich einiges getan haben, wie zwei angeblich mit dem X30 geschossene Fotos belegen sollen.

Bilder: Motorola via Weibo

Das Moto Edge X30 wird am kommenden Donnerstag in China vorgestellt, wann und zu welchem Preis das Gerät nach Europa kommt, ist bislang noch nicht bekannt.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.