Nvidia RTX 3080 Ti nun doch nur mit 12 Gigabyte Speicher?

Grafikkarte soll weniger VRAM erhalten als gedacht 1 Min. lesen
News nvidia  / Tim Metzger

Voraussichtlich im April kommt Gerüchten zufolge die RTX 3080 Ti, allerdings fällt der Speicherzuwachs eventuell geringer aus als bislang angenommen. Ein bekannter Leaker behauptet nun, dass die Grafikkarte 12 Gigabyte anstatt 20 Gigabyte an Videospeicher aufweisen soll.

Weiterhin tauchen Gerüchte zu einem Ti-Modell der Nvidia RTX 3080 auf. In letzter Zeit deuteten die Leaks darauf hin, dass der Hersteller die neue Grafikkarte mit 20 Gigabyte GDDR6X-Speicher ausstatten wird. Dies wäre eine Verdoppelung des Videospeichers im Vergleich zur normalen RTX 3080. Das aktuell nächstbessere Modell, RTX 3090, bietet 24 Gigabyte an GDDR6X-Speicher. Offenbar gab es im Nvidia-Hauptquartier nun wieder Planänderungen, denn der Leaker kopite7kimi berichtet auf Twitter, dass in den neuen Spezifikationen 12 Gigabyte Videospeicher angegeben werden. Die Webseite VideoCardz hat diese Information ebenfalls von ihren Quellen erhalten. Bereits im Sommer 2020 gab es Gerüchte über eine 3080 Ti mit 12 Gigabyte.


Außerdem soll der Grafikchip GA-102-250 insgesamt 10.240 Shader-Einheiten beziehungsweise CUDA-Kerne bieten. Vergleichsweise sind es bei der RTX 3080 (Test) 8.704 Shader und bei der RTX 3090 10.496 Shader. Theoretisch dürfte die RTX 3080 Ti also in puncto Performance sehr nah an Nvidias Topmodell herankommen, allerdings bleibt abzuwarten, wie die Taktraten und das Power-Limit ausfallen. Eventuell begrenzt der Hersteller deshalb die Speicherkapazität, um die RTX 3090 nicht obsolet zu machen. Ein Grund für den (unbestätigten) Sinneswandel bei Nvidia ist vermutlich auch der Mangel an GDDR6X-Speichermodulen, welche die Produktionskosten stark beeinflussen.

Weiterhin hat Nvidia keine offiziellen Infos zur RTX 3080 Ti verlauten lassen. Ob die Grafikkarte überhaupt im April erscheint, bleibt aufgrund der schlechten Liefersituation der anderen Modellen ohnehin fraglich. AMDs Konkurrenzmodelle RX 6800 XT und RX 6900 XT bieten übrigens jeweils 16 Gigabyte an GDDR6-Speicher.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.