Nvidia RTX 3090 Super: Neues Topmodell soll noch 2021 starten

GPU-Vollausbau angeblich in Planung 1 Min. lesen
News nvidia  / Tim Metzger
Bild: Nvidia

Mit der GeForce RTX 3090 Super soll Nvidia Gerüchten zufolge seinem aktuellen Flaggschiff einen Refresh spendieren. Die Ampere-GPU erhält wohl durch einen Vollausbau etwas mehr Shader-Einheiten und auch der Speicher wird angeblich schneller.

Im September 2020 präsentierte Nvidia die Desktop-Grafikkarten der Ampere-Generation, die vom Topmodell namens GeForce RTX 3090 angeführt werden. Nachdem kürzlich dann die Ti-Modelle der RTX 3070 (Ti-Test) und RTX 3080 erschienen sind, soll dieses Jahr noch ein Refresh der RTX 3090 folgen. Den in der Szene bekannten Twitter-Leakern Greymon55 und kopite7kimi zufolge heißt die kommende Grafikkarte RTX 3090 Super.

Statt der Grafikeinheit GA102-300 soll die GA102-350 im Super-Modell zum Einsatz kommen. Es handelt sich dabei offenbar um den GA102-Vollausbau. Laut beiden Leakern weist der Vollausbau 10.752 anstatt 10.496 Shader-Einheiten (CUDA) auf, was lediglich eine Steigerung von 2,4 Prozent ist. Der 24 Gigabyte große GDDR6X-Videospeicher soll zudem von 19,5 auf 21 Gigabit pro Sekunde beschleunigt werden. Die Speicherbandbreite könnte dadurch theoretisch knapp über ein Terabyte pro Sekunde erreichen.


Während Greymon55 hinsichtlich der Leistungsaufnahme über 400 Watt angibt, geht kopite7kimi sogar von einer Total Graphics Power von 450 Watt oder weniger aus. Bei der normalen RTX 3090 beträgt die Leistungsaufnahme offiziell 350 Watt. Auch die RTX 3070 Ti genehmigt sich aufgrund geringfügig mehr Shader-Einheiten und eines anderen Grafikspeichers weitaus mehr Strom als die RTX 3070. Übrigens fällt angeblich der NVLINK-Anschluss bei der RTX 3090 Super weg, sodass die Grafikkarte nicht mit weiteren Grafikkarten verbunden werden kann.


Mit einer Ankündigung des Super-Modells ist schätzungsweise im Herbst zu rechnen. Der Leistungsunterschied dürfte in der Praxis marginal ausfallen, doch die nächste Nvidia-Generation (Codename: Lovelace) lässt wohl noch bis Ende 2022 auf sich warten.


Quellen :

Greymon55 (Twitter)
kopite7kimi (Twitter)
VideoCardz (Via)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.