ONE XPLAYER: Gaming-PC im Handheld-Format startet Crowdfunding

Spiele-Hardware für die Hosentasche 2 Min. lesen
News  / Jonathan Kemper
ONE XPLAYER Gaming Konsole in Händen Bild: One-Netbook

Zu Preisen ab 899 Dollar geht der ONE XPLAYER ins Rennen. Die Kreuzung aus Gaming-PC und Handheld-Konsole will für die kurze Spiele-Session zwischendurch bereitstehen und verpackt Highend-Komponenten auf kleinstem Raum. Jetzt muss sie im Crowdfunding finanziert werden.

Die Nintendo Switch hat vielleicht auch deswegen so eine riesige Fanbase, weil sie selbst bei ihren handlichen Maßen die volle Konsolen-Power überall hin transportieren kann. Den gleichen Ansatz verfolgt wohl auch der ONE XPLAYER, der von One-Netbook in Zusammenarbeit mit Tencent Games entwickelt wurde. Die Positionierung von Steuerkreuz, Knöpfen, Trigger-Tasten und Joysticks erinnert dabei stark an die auf dem Nintendo-Gerät. One-Netbook erhielt für den XPLAYER bereits vor Veröffentlichung den 2020 Intel Innovation Award.


Intels Tiger-Lake-Prozessoren und WQHD-Auflösung

Das 8,4-Zoll-IPS-Display bietet eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln und damit mehr als so mancher Gaming-Monitor. Bei den Prozessoren wählt man aus i7-1185G7, i7-1165G7 und i7-1135G7, die zu Intels neuster Tiger-Lake-Serie gehören und von Iris-Xe-Grafikeinheiten begleitet werden. Der Speicher staffelt sich in 500 GB, 1 TB und 2 TB. Über die Ausstattung in Sachen Arbeitsspeicher ist noch nichts bekannt. Als Betriebssystem kommt natürlich Windows 10 zum Einsatz, was Zugriff auf alle möglichen Spieleplattformen wie Steam, Origin, Epic und Co. bieten würde.

Eine Akkuladung von maximal 15.300 mAh soll für „40 Minuten mehr als bei der Konkurrenz“ ausreichen. Wie lang das genau ist, wird jedoch nicht verraten. Für eine niedrigere Betriebstemperatur und erhöhte Akkulaufzeit sollen zudem zwei Lüfter sorgen. Zwar möchte man den ONE XPLAYER vermutlich eher unterwegs ohne Zubehör benutzen, aber über zwei USB-C-4.0-Anschlüsse und einen USB-3.1-Anschluss lässt sich auch Peripherie verbinden.

ONE XPLAYER Gaming Konsole wird über USB aufgeladen

Bild: One-Netbook

Vorbestellungen ab 899 Dollar ab sofort möglich

Ab heute können über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo Vorbestellungen in begrenzter Stückzahl für 899 Dollar abgegeben werden. Es sei eines der wenigen Crowdfunding-Produkte, die voraussichtlich innerhalb eines Monats nach Ende des Crowdfundings verfügbar sein werden, heißt es in der Pressemitteilung.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.