Oppo Find X4 Pro: Diese Specs lassen die Leaks vermuten

Gro├če ├ťberraschungen erwarten wir nicht 2 Min. lesen
News oppo  / Jonathan Kemper

Der Release des Oppo Find X4 Pro steht vermutlich im ersten Quartal 2022 an, doch schon jetzt können wir ganz gut absehen, mit welchen Features es erscheinen wird. Am spannendsten ist eigentlich die Frage nach den Kameras.

Während sich einige Hersteller wie Xiaomi mit dem Xiaomi 12 oder OnePlus mit dem OnePlus 10 Pro auf den Launch des anstehenden Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 vorbereiten, hat natürlich auch Oppo bereits ein entsprechendes Flaggschiff in der Pipeline. Das Oppo Find X4 Pro tritt offensichtlich in die Fußstapfen des im März 2021 eingeführten Find X3 Pro (das es aktuell sogar günstiger gibt, wie ihr unserem Schnäppchenticker entnehmen könnt). Dass im Nachfolger des Find X3 Pro (Testbericht), das mit dem Snapdragon 888 ausgestattet war, wiederum dessen Nachfolger stecken soll, dürfte wenig überraschend.

Quelle: Screenshot

Überwältigende Neuerungen dürft ihr auch beim OLED-Display nicht erwarten, das erneut mit einer hohen QHD-Auflösung sowie einer LTPO-Backplane und deshalb einer variablen Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz daherkommt. Zumindest die 65 Watt Ladeleistung sollte Oppo beim Find X4 Pro übertreffen, hier rechnen wir mit mindestens 80 oder vielleicht sogar 125 Watt. Dass der Akku kleiner als die 4.500 mAh des Find X3 Pro wird, ist eher unwahrscheinlich.

Oppo Find X4 Pro: Bleibt der Mikroskopsensor?

Schließlich ist die Kamera eins der Verkaufsargumente des Find X3 Pro und der Hersteller täte schlecht daran, in dieser Hinsicht seine Kunden zu enttäuschen. Deshalb fährt man wohl eher die sicherere Variante und wagt wenig Neues. So sollen zwei 50-MP-Sensoren auf der Rückseite mit 1/1,5 Zoll Fläche für Weit- und Ultraweitwinkel bereitstehen, dazu kommt eine Telefoto-Optik mit zweifachem Zoom und 13-MP-Sensor.

Unklar ist, ob die beliebte Mikroskop-Kamera beim Find X4 Pro beibehalten wird. Der Sensor mit 60-facher Vergrößerung war wohl das Alleinstellungsmerkmal des Vorgängers. Die Selfiekamera soll übrigens wieder eine Auflösung von 32 MP bieten, denkbar wäre ein besonders lichtempfindlicher Sensor wie beim Reno 7.

Oppo Find X4 Pro: Datenblatt fehlt noch

In großen Teilen handelt es sich hierbei um einen Blick in die Glaskugel, ein konkretes Datenblatt fehlt uns bislang. Allerdings klingen viele Sachen sehr plausibel. Der Launch soll Gerüchten zufolge schon im Januar 2022 stattfinden, womit man etwas früher dran wäre als in diesem Jahr. Was erhofft ihr euch vom Oppo Find X4 Pro?

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf ├╝ber diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.