OptiNAND: Western Digital stellt HDD mit Flash-Speicher vor

Festplatte mit NAND-Flash, aber keine SSHD 2 Min. lesen
News wd  / Tim Metzger
Bild: Western Digital

Auf der hauseigenen Veranstaltung HDD Re-Imagine hat Western Digital eine Flash-basierte Laufwerksarchitektur namens OptiNAND präsentiert. Dies soll den Speicherplatz, die Leistung und Zuverlässigkeit steigern. Die erste Festplatte mit OptiNAND bietet 20 Terabyte und in Zukunft sollen dadurch bis zu 50 Terabyte möglich sein.

Als SSD-Preise vor einigen Jahren noch deutlich höher und die Flash-Kapazitäten wesentlich geringer waren, kamen kurzzeitig SSHDs in Mode. Diese Hybrid-Festplatten hatten einen kleinen Flash-Speicher für Nutzerdaten an Bord, um etwa häufig verwendete Programme zu beschleunigen. Die neue OptiNAND-Technologie von Western Digital nutzt vertikal integrierten iNAND (etwa UFS 3.1), auch Embedded-Flash-Drive genannt, für Metadaten der Festplatte. Der Flash-Speicher stammt von Kioxia, ehemals Toshiba Memory, was inzwischen ebenfalls ein Teil von Western Digital ist.

Durch die erweiterten Metadaten können die Datenspuren dichter positioniert werden und wiederholte Schreibvorgänge sind auf einzelne Sektoren anstatt ganze Tracks begrenzbar. Dies erhöht die mögliche Speicherkapazität und steigert die Leistung. Wenn der DRAM der HDD voll läuft, landen die erweiterten Metadaten nicht mehr auf dem normalen Festplattenspeicher, sondern dem iNAND.

Das erste OptiNAND-Modell weist 20 Terabyte Speicherplatz auf und ist mit Helium versiegelt. Darin sitzen neun Magnetscheiben mit je 2,2 Terabyte. Als Aufzeichnungsverfahren dient Conventional Magnetic Recording (CMR) und wie bei den 18- und 20-TB-HDDs mit Shingled Magnetic Recording (SMR) verwendet Western Digital die ePMR-Technologie.

Bild: Western Digital

Der Hersteller möchte in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts durch OptiNAND Festplatten-Kapazitäten von bis zu 50 Terabyte erreichen. Bei einem unerwarteten Stromausfall (EPO) kann eine OptiNAND-Festplatte noch circa 100 Megabyte an Nutzerdaten in den iNAND retten, was rund 50 Mal mehr als zuvor sind. Erste Modelle werden bereits an ausgewählte Kunden ausgeliefert. OptiNAND-HDDs sind für den Enterprise-Bereich ausgelegt.



Quelle : Western Digital


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.