Philips: Neue OLED+ Fernseher mit 48 bis 65 Zoll

Breite Unterstützung für HDR-Standards und hohe Bildwiederholrate 2 Min. lesen
News philips  / Jonathan Kemper
Bild: Philips

Auf einer Pressekonferenz hat Philips neue Produkte aus der Sparte der OLED-Fernseher vorgestellt. Damit wächst die OLED+-Premium-TV-Serie um insgesamt vier Modelle mit den Namen OLED+986 in 65 Zoll und OLED+936 in 48, 55 und 65 Zoll.

Wie Philips mitteilt, seien die vorgestellten OLED-Fernseher mit den neusten Panels mit einer um 20 Prozent gesteigerten Leistung beim Spitzenlicht ausgestattet. Der überarbeitete Prozessor mit der „P5 AI Dual Picture“-Bildverarbeitung sorge für höhere Schärfe, exaktere Farben und Hauttöne sowie höheren Kontrast. Die Künstliche Intelligenz besitze zusätzlich zu den bereits existierenden fünf AI-Kategorien den neuen „Film Detection Mode“. Dabei werde das Raumlicht gemessen und dieses für die optimalen Bildeinstellungen berücksichtigt. Die KI schützt auch vor dem berüchtigten Burn-in-Effekt von OLED-Panels, in dem sie statische Inhalte erkennt und die Helligkeit in dem Bereich vorsichtig anpasst.

Philips OLED+986 und OLED+936: HDR10+ Adaptive und 100 Hz

Philips brüstet sich außerdem damit, eine der wenigen Marken zu sein, die alle wichtigen HDR-Formate unterstützt. Zu den Standards HLG, HDR10 und HDR10+ geselle sich HDR10+ Adaptive, das zum einen dynamische Metadaten von HDR10+ und zum anderen die Echtzeitwerte des jeweiligen Raumlichts einbeziehe. Das habe zur Folge, dass bei jeder Szene der jeweils optimale Helligkeitswert eingestellt und die Detailwiedergabe von dunklen Bildern bei hellem Raumlicht erhöht werde. Natürlich unterstützen die Philips-Fernseher auch die Ambilight-Technologie, die ein immersives Erlebnis bei Filmen und Spielen ermöglichen soll.

Für Gamer hat Philips „Fast Motion Clarity“ eingebaut, das eine „ultra-realistische und subtile Bewegungsglättung von Bild zu Bild mit einer erhöhten Schärfe“ verspricht. Erreicht werde dies ohne Artefakte und Großflächenflimmern dank einer Bildwiederholrate von 100 Hz statt der üblichen 50 Hz.

Philips OLED+-Fernseher: Verfügbarkeit und Preise

Die Modelle der Serien OLED+986 und OLED+936 sollen voraussichtlich ab Oktober verfügbar sein, mitgeliefert wird eine Wandhalterung. Das ist bei den vierstelligen Preisen aber auch durchaus zu erwarten:

  • 48OLED936: 2.299 Euro
  • 55OLED936: 2.799 Euro
  • 65OLED936: 3.899 Euro
  • 65OLED986: 4.299 Euro


Quelle : Philips


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.