Poco M3 Pro 5G: Solide Ausstattung für nur 160 Euro

Budget-Phone mit solider Kamera, langer Akkulaufzeit und 5G 2 Min. lesen
News  / Robin Cromberg
Gelbes Smartphone Bild: Poco

Poco hat soeben das M3 Pro 5G vorgestellt, ein günstiges Mittelklasse-Smartphone mit 5G-Modem. Das Gerät erhält diverse Features der Preis-Leistungs-starken F3- und X3-Serien, unterbietet deren Preise jedoch zusätzlich.

Mit dem Poco F3 hat die ehemalige Xiaomi-Tochtermarke erneut einen Preis-Leistungs-Kracher abgeliefert, der nostalgische Erinnerungen an den Geheimtipp Pocophone F1 weckt. Ein leistungsstarker Prozessor mit 5G-Modem, ordentliche Kameraausstattung, lange Akkulaufzeiten und ein schickes AMOLED-Display mit bis zu 120 Hertz für 300 bis 350 Euro sind ein guter Deal. Auch das Poco X3 Pro hat für rund 250 Euro seine Reize, kommt aber unter anderem ohne 5G aus.

Mit dem Poco M3 Pro 5G erweitert der inzwischen eigenständige Hersteller sein aktuelles Smartphone-Angebot um ein noch günstigeres Modell, das dem gewöhnlichen M3 jedoch unter anderem ein 5G-Modem voraushat. Das Poco M3 kostete als Early-Bird-Angebot für Vorbesteller je nach Speichergröße nur 129 Euro oder 149 Euro, danach regulär für 149* beziehungsweise 169 Euro. Auch beim M3 Pro 5G wird ähnlich verfahren: Wer schnell zuschlägt, erhält das Gerät in der ersten Woche solange der Vorrat reicht auf po.co für 159.90 Euro beziehungsweise 179,90 Euro. Danach beträgt die UVP 199,90 für die Variante 4+64GB und 229,90 Euro für 6+128GB. Eine Tabelle mit den genauen Technischen Daten im Vergleich zum Poco F3 und Poco X3 Pro findet ihr am Ende dieses Artikels.

Drei Smartphones in Gelb, Blau und Schwarz

Bild: Poco

Die Unterschiede zu den jüngsten F3- und X3 Pro-Geräten äußern sich vor allem in der abgeschwächten Leistung. So ist das LCD-Display zwar mit 90 Hz schneller als beim gewöhnlichen M3, bleibt aber hinter den bis zu 120 Hz schnellen Bildschirmen der beiden genannten Geräte zurück. Auch der MediaTek-SoC (Dimensity 700) bietet nur geringfügig bessere Leistung als der Snapdragon 662 des M3. Die Spezifikationen des Haupt-Kamerasensors bleiben unter allen Geräten gleich, die Triple-Kamera dürfte wohl die größte Überraschung im Preissegment um die 200 Euro sein. Beispielfotos findet ihr in unserem Test des Poco F3 und des X3 Pro. Einen Ultraweitwinkelsensor hat das M3 Pro 5G nicht, dafür sind ein Makro- und ein Tiefensensor mit an Bord.

Die Frontkamera ist als moderne „Punch Hole“-Lösung freistehend im Display untergebracht und bietet eine Auflösung von 8 MP. Wie alle Smartphones der aktuellen Poco-Generation besitzt das Poco M3 Pro 5G einen seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor in der Power-Taste. Außerdem soll das M3 Pro 5G mit einem 5.000 mAh großen Akku je nach Nutzung mehr als zwei Tage ohne Ladung durchhalten können.

ModellPoco M3 Pro 5GPoco X3 ProPoco F3
Bildschirm6,5 Zoll LCD, 20:9-Format, 90 Hz, 400 Nits typ., Gorilla Glass 3 (Front)6,67 Zoll IPS LCD, 20:9-Format, 120 Hz, 450 Nits typ., Gorilla Glass 6 (Front)6,67 Zoll AMOLED, 20:9-Format, 120 Hz, 900 Nits typ., 1.300 Nits peak, Gorilla Glass 5 (Front und Rückseite)
AuflösungFull HD+ (2.400 x 1.080 Pixel)Full HD+ (2.400 x 1.080 Pixel)Full HD+ (2.400 x 1.080 Pixel)
ProzessorMediaTek Dimensity 700, Octa-Core, 7 nm, bis zu 2,2 GHzQualcomm Snapdragon 860, Octa-Core, 7 nm (1x2.96 GHz, 3x2.42 GHz, 4x1.78 GHz)Qualcomm Snapdragon 870, Octa-Core, 7 nm, bis zu 3,2GHz
GPUArm Mali-G57 MC2Adreno 640Adreno 650
Arbeitsspeicher4 GB / 6 GB LPDDR4X6 GB / 8 GB LPDDR4X6 GB / 8 GB LPDDR5
Interner Speicher64 GB / 128 GB UFS 2.2128 GB / 256 GB UFS 3.1128 GB / 256 GB UFS 3.1
Akku5.000 mAh5.160 mAh4.520 mAh
Quick-/Wireless-ChargingJa (18W) / NeinJa (33 W) / NeinJa (33 W) / Nein
KameraRückseite:
- 48MP Hauptsensor, ƒ/1,79 Blende, 1,6 μm 4-in-1 Superpixel
- 2MP Makrokamera, ƒ/2,4 Blende
- 2MP Tiefensensor, ƒ/2,4-Blende

Front: 8MP Punch-Hole, ƒ/2,0
Rückseite:
- 48MP Hauptsensor, ƒ/1,79 Blende, 1,6 μm 4-in-1 Superpixel
- 8MP 119°-Ultraweitwinkel, ƒ/2,2-Blende
- 2MP Makrokamera, ƒ/2,4 Blende
- 2MP Tiefensensor, ƒ/2,4-Blende

Front: 20MP Punch-Hole, ƒ/2,2
Rückseite:
- 48MP Hauptsensor, ƒ/1,79 Blende, 1,6 μm 4-in-1 Superpixel
- 8MP 119°-Ultraweitwinkel, ƒ/2,2-Blende
- 5MP Tele-Makro, ƒ/2,4 Blende, Autofokus (3 bis 7 cm)

Front: 20MP Punch-Hole, ƒ/2,45
FingerabdrucksensorJa, in der Power-TasteJa, in der Power-TasteJa, in der Power-Taste
BetriebssystemAndroid 11 mit MIUI 12Android 11 mit MIUI 12Android 11 mit MIUI 12
KonnektivitätWi-Fi 5, Bluetooth 5.1, NFC, 5G, IR-SenderWi-Fi 5, Bluetooth 5.0, NFC, 4G, IR-SenderWi-Fi 6, Bluetooth 5.1, NFC, 5G, IR-Sender
Karten-SlotsHybrid Dual SIM (2x Nano-SIM / 1x Nano-SIM, 1x microSDXC)Hybrid Dual SIM (2x Nano-SIM / 1x Nano-SIM, 1x microSDXC)Dual SIM (2x Nano-SIM)
AnschlüsseUSB Typ-C, KlinkenanschlussUSB Typ-C, KlinkenanschlussUSB Typ-C
Abmessungen161,81 x 75,34 x 8,92 mm165,3 x 76,8 x 9,4 mm163,7 x 76,4 x 7,8 mm
Gewicht190 g215 g196 g
FarbenPower Black, POCO Yellow, Cool BlueFrost Blue, Metal Bronze, Phantom BlackArctic White, Night Black, Deep Ocean Blue
Preis159.90 Euro UVP (4+64GB) / 199,90 Euro UVP (6+128GB)249.90 Euro UVP (6+128GB) / 299,90 Euro UVP (8+256GB)349,90 Euro UVP (6+128GB) / 399,90 Euro UVP (8+256GB)

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.