Razer BlackWidow V3 Mini Hyperspeed: Minimalistische Gamer-Tastatur

Razer BlackWidow V3 Mini kostet 189 Euro 2 Min. lesen
News razer  / Jonathan Kemper
Bild: Razer

Razer hat eine neue Tastatur im Gepäck und die BlackWidow V3 Mini HyperSpeed angekündigt. Der Hersteller nennt den jüngsten Ableger der traditionsreichen Gaming-Serie die perfekte Kombination aus kabelloser Freiheit und Funktionalität in einem kompakten Formfaktor.

Wer Platz auf seinem Schreibtisch sparen möchte oder einfach einen minimalistischen Look mag, hat mit der Razer BlackWidow V3 Mini HyperSpeed eine neue Option zur Auswahl. Wie der Teil „Mini“ im Namen schon verrät, ist sie deutlich kleiner als gewöhnliche Keyboards. Genauer kommt sie im 65-Prozent-Format daher, verzichtet also auf den Numblock und den größten Teil dessen, was ansonsten rechts der Enter-Taste zu finden wäre.

Auf Pfeiltasten muss man aber natürlich nicht verzichten, die platzsparend an der rechten unteren Ecke des Aluminiumgehäuses untergebracht werden konnten. Trotz der kompakten Bauweise ebenfalls vertreten sind Razers beliebte, mechanische Switches. Dabei müsst ihr die Entscheidung zwischen den leiseren Yellow Switches und den klickenden Green Switches fällen. Nicht fehlen darf auch die individuelle Razer-Chroma-RGB-Beleuchtung jeder einzelnen Taste.

Bluetooth, USB-C und Razer HyperSpeed Multi-Device Dongle

Perfekt für ein minimalistisches Setup ist auch die Tatsache, dass die BlackWidow V3 Mini HyperSpeed den neuen HyperSpeed-Multi-Device-Dongle von Razer über 2,4 GHz nutzt. Jede kompatible Peripherie lässt sich so komfortabel über den gleichen Empfänger verbinden und belegt nur einen USB-Slot am Computer.

Außerdem lässt sich die neue BlackWidow auch via Bluetooth verbinden, wodurch man nahtlos zwischen bis zu drei verbundenen Geräten wechseln kann. Ist der Akku nach rund 200 Stunden Einsatz dann doch mal leer, lässt sie sich über USB-C wieder aufladen und in der Zwischenzeit darüber natürlich auch mit dem Rechner koppeln. N-Key-Roll-over, programmierbare Tasten mit On-the-fly-Makro-Aufnahme und bis zu fünf Profile komplettieren das Paket.

Razer BlackWidow V3 Mini HyperSpeed für 189,99 Euro

„Nachdem wir die Razer Huntsman Mini herausgebracht haben, kam der Wunsch nach einer kompakten, kabellosen Tastatur, den wir nun mit der Razer BlackWidow V3 Mini realisiert haben – sie ist kompakt und kabellos, während sie die wichtigsten Tasten fürs Gaming und den Alltagsgebrauch bietet“, erklärt Alvin Cheung, Senior Vice President von Razers Peripherals Business Unit.

Ab sofort ist die Razer BlackWidow V3 Mini HyperSpeed zu einer UVP von 189,99 Euro im Handel (Amazon)* erhältlich.

Wer auf größere Gaming-Keyboards steht, der kann sich unter anderem mal den Test von Robin zur Razer Huntsman V2 Analog ansehen.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.