Realme GT 2 Fold: Hersteller hat wohl auch ein Foldable in Planung

Hoffentlich erhöht das den Druck auf Samsung
News Realme  / Jonathan Kemper
Quelle: IceUniverse/Weibo

In der Foldable-Sparte bahnt sich weitere Konkurrenz für Samsung und Xiaomi an, denn auch Realme möchte mit einem Gerät dieser Art um die Gunst der Kunden werben. Sonderlich viele Details zum Realme GT 2 Fold sind noch nicht vorhanden, doch zumindest die Existenz scheint bestätigt.

Die chinesische Marke Realme tischt jetzt so richtig auf. Eigentlich verfolgen sie aktuell vor allem ihre Expansion nach Europa und dürfen sich zu den am schnellsten wachsenden Smartphone-Herstellern überhaupt zählen. Kürzlich haben sie mit dem Realme Pad dann den Eintritt in den Markt der Tablets gemacht, doch auch mit anderen Formfaktoren wollen sie allem Anschein nach experimentieren, obwohl ein Foldable sogar erst noch dementiert wurde. Während das Realme Pad wie viele andere Geräte des Herstellers mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten will, orientiert sich das nun geleakte Device eher am oberen Ende des Budgetspektrums.

Realme GT 2 Fold: Innen soll 8-Zoll-Display sein

Durchgesickerten Informationen zufolge arbeitet Realme nämlich an einem Foldable namens Realme GT 2 Fold, wobei es sich um die Premium-Smartphone-Linie des Herstellers handelt. Render, Produktbilder oder dergleichen können wir euch leider noch nicht zeigen, das Material beschränkt sich auf interne Zeichnungen, die einen Eindruck vom Format des Gerätes geben.

Demnach ist das GT 2 Fold ein Foldable im Bookcover-Design, also so, wie wir es etwa vom Samsung Galaxy Z Fold 3 (Testbericht) oder dem Xiaomi Mix Fold kennen. Allerdings macht Realme etwas anders als die Konkurrenz, denn augenscheinlich wird das GT 2 Fold nach rechts und nicht nach links aufgeklappt.

Das Aufklappen offenbart einen AMOLED-Bildschirm mit einer Diagonalen von insgesamt 8 Zoll, doch für kurzfristige Informationen ist natürlich noch ein weiteres Display mit 6,5 Zoll auf der Außenseite vorhanden, wieder allerdings auf der rechten Hälfte und nicht der linken, wie es derzeit Branchenstandard ist.

Welche Brennweiten bei den Kameras zum Einsatz kommen, bleibt noch unklar, dennoch ist schonmal die Rede von zwei 50-MP-Sensoren. Weitere Spezifikationen bleiben im Dunkeln, doch gibt es Hinweise darauf, dass Realme in Zukunft für Highend-Devices auf den Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 setzt, und es wäre nicht sonderlich überraschend, wenn er auch beim GT 2 Fold verbaut würde.

Realme GT 2 Fold folgt aggressiver Preis-Strategie

Ein Launchdatum können wir noch nicht absehen, doch die Tatsache, dass der Name GT 2 Fold und nicht etwa GT 3 Fold lauten soll, lässt zumindest eine Vorstellung in nicht allzu weit entfernter Zukunft vermuten. Realme ist auch gut beraten, sich nicht allzu viel Zeit zu lassen, bevor Samsung, Xiaomi und vielleicht Hersteller wie Oppo den Markt restlos dominieren.

Denn genau jetzt ist der Hype da, und niemand weiß, wie lange er anhält. Besonders Samsung hat bislang von der hohen Nachfrage nach den futuristischen Smartphones profitiert und konnte dadurch ein noch schlechteres Quartalsergebnis abwenden. Preislich soll das Realme GT 2 Fold die 1.200 Dollar überschreiten, was jedoch immer noch verhältnismäßig günstig wäre.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Jonathan Kemper ... ist fertig studierter Technikjournalist und Techblogger seit rund einem Jahrzehnt. Bei Allround-PC kümmert er sich vor allem um die neusten Entwicklungen aus der Smartphone-Branche und den TikTok-Kanal.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert