Update: Realme GT: China-Flaggschiff startet ab umgerechnet 360 Euro

Besonders Smartphone-Gamer dürften sich freuen 3 Min. lesen
News realme  / Jonathan Kemper
Realme-GT-gelb-und-blau Bild: Realme

Die einstige Oppo-Submarke Realme hat heute in China ihr neues Flaggschiff-Smartphone vorgestellt. Das Realme GT kommt mit einem Snapdragon 888 und weiteren Highlights ab umgerechnet 360 Euro daher. Es soll etwa dem Redmi K40 Pro Konkurrenz machen.

Update vom 22.06.2021:

Nach mehr als drei Monaten wurde das Realme GT nun auch in Europa gesichtet. Ein Launch außerhalb Chinas war schon zur Vorstellung bestätigt. Wie es scheint, wurde die günstigere Variante mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher offenbar gestrichen, stattdessen wird hierzulande nur die mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher verkauft. Der Verkaufspreis liegt bei 540 Euro, die UVP jedoch vermutlich bei 599 Euro.

Ursprüngliche Meldung vom 04.03.2021: 

Vielleicht nicht ganz zufällig hat sich Realme für den Start das Datum ausgesucht, an dem Xiaomi seine Redmi Note 10-Serie für Deutschland vorstellt. Technisch stiehlt das Realme GT den neuen Mittelklassemodellen der Konkurrenz nämlich die Show und kostet dabei umgerechnet kaum mehr. Beispielsweise bietet das AMOLED-Display eine Diagonale von 6,43 Zoll, eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln und eine flotte Bildwiederholrate von 120 Hertz.

Smartphone-Gamer kommen auf ihre Kosten, denn Realme setzt auf den aktuellen Oberklasse-Chip aus dem Hause Qualcomm. Der Ende 2020 eingeführte Snapdragon 888 wird im Fünf-Nanometer-Verfahren gefertigt und werkelt etwa schon im Xiaomi Mi 11 oder dem Redmi K40 (Pro).

Schnelllade-Akku und Triple-Kamera

Damit sich das Realme GT nicht einfach während des Zockens abschaltet, ist ein Akku mit ordentlichen 4.500 mAh verbaut – das sind 300 mAh mehr als beim letztjährigen Realme X50 Pro (Test). Der Akku lässt sich mit bis zu 65 Watt schnell über USB-C wieder aufladen. Inzwischen positiv erwähnenswert: Das Realme GT ist mit einem 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss ausgestattet. Als Betriebssystem ist Android 11 mit der hauseigenen Realme UI in Version 2.0 vorinstalliert.

Bild: Realme (via GSMArena)

Worauf Realme in letzter Zeit merklich Wert legt – wie auch bei der jüngsten Einführung des Realme 8 und Realme 8 Pro zu sehen war – ist die Kamera. Das Smartphone bringt ein Trio an Kameras mit. Der Hauptsensor (Sony IMX682) liefert 64 MP und wird von zwei weiteren Sensoren mit 8 MP (Ultraweitwinkel) und 2 MP (Makro) unterstützt. Die Frontkamera schießt Selfies in scharfen 16 MP und ist in einer sogenannten Punchhole-Notch in der linken oberen Displayecke untergebracht.

Realme GT schon außerhalb Chinas bestätigt

Zwar gilt der heutige Launch-Tag des neuen Flaggschiffs lediglich für den chinesischen Heimatmarkt, im Vorfeld bestätigte der Hersteller jedoch schon, dass es auch außerhalb Chinas erscheinen soll. Europa wurde konkret noch nicht genannt, aber ein hiesiger Marktstart ist recht wahrscheinlich.

In China geht es trotz der Top-Hardware schon ziemlich günstig los: 2.799 Yuan (umgerechnet etwa 360 Euro) werden für das Einsteiger-Modell mit 8 GB LPDDR5-RAM und 128 GB UFS-3.1-Speicher fällig, 3.299 Yuan (etwa 420 Euro) für das mit 12 GB RAM und 256 GB Platz für Daten.

Müssten wir einen Tipp für den Europreis abgeben, könnte er für die preiswertere Version schon bei 399 Euro liegen. Übrigens gibt es drei Farben: Das gräuliche „Galacticos“, das dunkelblaue „Deep Sea Airship“ und das gelbe „Dawn“, wobei letzteres auf eine Rückseite aus Leder setzt.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.