Realme GT Master Edition mit Premium-Leder-Design vorgestellt (Update)

Zwei Sondereditionen des günstigen Mittelklasse-Flaggschiffs 3 Min. lesen
News realme  / Robin Cromberg
Bild: Realme

Realme hat die neuen Realme GT Master Editionen vorgestellt, die mit einem ausgefallenen Leder-Design und abgewandelter Ausstattung verkauft werden.

Update vom 6. September:

Jetzt ist auch die günstigere Variante des Realme GT Master offiziell verfügbar. Die UVP beläuft sich mit 6 + 128 GB auf 349 Euro, doch bis zum 12. September bietet der Hersteller das Smartphone sogar für nur 299 Euro an. Dafür gibt es Highlights wie ein AMOLED-Display mit 120 Hertz und 65-Watt-Schnellladen. Zu diesem Aktionspreis wird es beispielsweise bei Amazon* angeboten. Zur Auswahl stehen die Farben Luna White und Cosmos Black sowie Voyager Grey mit Lederkoffer-Optik.

Update vom 17. August:

Im europäischen Onlineshop von Realme sind kurzzeitig das Realme GT Master sowie Realme GT Master Explorer in der Farbe Voyager Grey gelistet worden.  Jeweils gibt es 256 Gigabyte Speicherplatz und ein Netzteil im Lieferumfang. Für das Realme GT Master (8 + 256 GB) werden 399 Euro fällig und das teurere Realme GT Master Explorer (12 + 256 GB) kostet 499 Euro. Die Ankündigung für Europa soll am 18. August erfolgen und mit der Verfügbarkeit ist schätzungsweise ab Ende August oder Anfang September zu rechnen.

Via: GSMArena

Ursprüngliche Meldung vom 22. Juli:

Realme, ehemals eine Tochtermarke des chinesischen Smartphoneherstellers Oppo, hat im März sein neues Flaggschiff-Smartphone, das Realme GT vorgestellt. Erst vor einem Monat schaffte es das Gerät aus der gehobenen Mittelklasse für 599 Euro auch nach Europa. Kurzzeitig war das Smartphone sogar für unter 350 Euro erhältlich und damit das günstigste Smartphone mit einem Snapdragon 888 in Europa.

Nun hat Realme eine Master Edition des Realme GT in gleich zwei Ausführungen vorgestellt. Solche Master Editionen zeichnen sich üblicherweise durch ein besonders ausgefallenes Premium-Design mit hochwertigen Materialien aus. Das Design der Realme GT Master Edition wurde vom japanischen Designer Naoto Fukasawa entworfen und ist einem Reisekoffer nachempfunden. Neben der speziellen Leder-Optik gibt es auch eine Option mit Glasrückseite.

Bild: Realme

Während sich die reguläre Master Edition sehr am ursprünglichen Gerät orientiert und ebenfalls ein 6,43 Zoll Super-AMOLED-Display mit 120 Hertz verwendet, fällt die Realme GT Master Exploration mit 6,55 Zoll ein wenig größer aus. Die Frontkamera bleibt bei beiden Geräten mit 32 Megapixeln identisch, auf der Rückseite gibt es weitere Abweichungen.

So knipst die Master Exploration Edition mit einem 50 MP Sony IMX766 Hauptsensor sowie einer 16 MP Ultraweitwinkellinse und einer 2 MP Makrokamera. Die kleinere Master Edition scheint dagegen die Triple-Kamera des regulären Realme GT zu erben, angeführt von einem Sony IMX682 mit 64 MP.

Beim Prozessor schalten beide Master-Editionen einen Gang zurück, hier kommen ein Snapdragon 778G (Master) und ein Snapdragon 870 (Master Exploration) zum Einsatz. Die Akkukapazität ist mit 4.500 mAh (Master Exploration) respektive 4.300 mAh (Master) bemessen und beide Akkus werden mit 65 Watt geladen.

Bild: Realme

Die Realme GT Master Edition wird in China für umgerechnet 314 Euro (8GB+128GB) und 340 Euro (8GB+256GB) verkauft, die Realme GT Master Exploration Edition startet mit 8GB+128GB bei umgerechnet 367 Euro und kostet mit 12GB+256GB rund 406 Euro.

Die Preise in Europa werden vermutlich deutlich teurer ausfallen, da auch das originale Realme GT hierzulande ab 599 Euro anstelle des umgerechneten China-Preises von 360 Euro verkauft wird.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.