Update: Redmi K40 Game Enhanced Edition mit ausfahrbaren Schultertasten enthüllt

Günstiges Gaming-Smartphone mit physischen Schultertasten 2 Min. lesen
News xiaomi  / Robin Cromberg
Redmi K40 Gaming Edition aus Präsentation Bild: Redmi

Redmi teasert derzeit eifrig eine Gaming-Version des K40 an. Diese „Game Enhanced Edition“ soll leistungsstarke Ausstattung für Mobile Gaming zum günstigen Preis bieten. Hierzulande könnte das Gerät als Poco-Ableger erscheinen.

Update:

Soeben wurde das Redmi K40 Game Enhanced Edition auch offiziell in China mitsamt weiterer technischer Spezifikationen vorgestellt. Anstelle eines Qualcomm-SoCs kommt ein MediaTek 1200 zum Einsatz, dessen Leistung den Snapdragon 870 übertrifft, jedoch hinter dem Snapdragon 888 zurückbleibt. Dafür ist der 5G-Chip etwas kostengünstiger, die chinesische UVP für das Gaming-Smartphone liegt bei 1.999 Yuan (umgerechnet rund 255 Euro). Diese Zahl entspricht dem Startpreis des ursprünglichen Redmi K40/Poco F3 in China, welches dann jedoch für 350 Euro nach Deutschland kam. Entsprechend ist auch für die Gaming-Variante ein höherer Preis zu erwarten – falls sie überhaupt nach Europa kommt und nicht nur in China verkauft wird.

Redmi K40 Gaming Version mit Bruce Lee Design

Bildquelle: Redmi via Weibo

Des Weiteren ist die Redmi K40 Gaming Edition mit einem 5.065 mAh starken Akku ausgestattet, der per 67W-Schnellladung in etwas mehr als 40 Minuten wieder voll aufgeladen werden kann. Das Triple-Kamerasetup setzt sich zusammen aus einer 64-Megapixel-Hauptkamera, einem 120°-Weitwinkelobjektiv und einem 40-mm-Makroobjektiv. Als Benutzeroberfläche kommt die aktuelle MIUI 12.5 zum Einsatz und für Kung-Fu-Fans wird es eine schwarz-gelbe Sonderedition im Stil von Bruce Lees legendärem Outfit aus „Game of Death“ geben.

Ursprüngliche Meldung:

Am 27. April soll die Redmi K40 Game Enhanced Edition offiziell vorgestellt werden, welche als günstiges Gaming-Smartphone innerhalb des Xiaomi-Ökosystems eine Alternative zu den Flaggschiffen der hauseigenen Black Shark-Reihe sein könnte.

Da die ursprüngliche Redmi K40-Serie hierzulande als Poco F3 auf den Markt kam, ist anzunehmen, dass auch diese Gaming-Variante unter der Marke Poco auftreten wird. Der inoffizielle Namenszusatz „Game Enhanced Edition“ wird bislang nur als direkte Übersetzung aus dem chinesischen Produktnamen abgeleitet.


Redmi hat auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo nun diverse Teaser veröffentlicht, die mehr über die Ausstattung der Gaming-Version verraten. Demnach soll das Smartphone besonders präzise Touch-Steuerung mit einer erhöhten Touch-Abfragerate von 480 Hz sowie einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz bieten. Das Display selbst verwendet ein OLED-Panel samt HDR10+, mit dem eine präzise Farbdarstellung und satte Kontraste beim Spiel ermöglicht werden. Das OLED-Display soll von besonders schmalen Rändern eingefasst werden, die an der Seite nur 1,8 mm und oben 2,7 mm messen.

Ein Teaser-Video zeigte das günstige Gaming-Smartphone erst gestern in Aktion, wobei die ausfahrbaren Schultertasten im Vordergrund standen. Mit diesen soll es sich mit der K40 Game Enhanced Edition wie mit einem Controller spielen lassen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.