Update: Redmi K40 Game Enhanced Edition mit ausfahrbaren Schultertasten enthüllt

Günstiges Gaming-Smartphone mit physischen Schultertasten 2 Min. lesen
News xiaomi  / Robin Cromberg
Redmi K40 Gaming Edition aus Präsentation Bild: Redmi

Redmi teasert derzeit eifrig eine Gaming-Version des K40 an. Diese „Game Enhanced Edition“ soll leistungsstarke Ausstattung für Mobile Gaming zum günstigen Preis bieten. Hierzulande könnte das Gerät als Poco-Ableger erscheinen.

Update:

Soeben wurde das Redmi K40 Game Enhanced Edition auch offiziell in China mitsamt weiterer technischer Spezifikationen vorgestellt. Anstelle eines Qualcomm-SoCs kommt ein MediaTek 1200 zum Einsatz, dessen Leistung den Snapdragon 870 übertrifft, jedoch hinter dem Snapdragon 888 zurückbleibt. Dafür ist der 5G-Chip etwas kostengünstiger, die chinesische UVP für das Gaming-Smartphone liegt bei 1.999 Yuan (umgerechnet rund 255 Euro). Diese Zahl entspricht dem Startpreis des ursprünglichen Redmi K40/Poco F3 in China, welches dann jedoch für 350 Euro nach Deutschland kam. Entsprechend ist auch für die Gaming-Variante ein höherer Preis zu erwarten – falls sie überhaupt nach Europa kommt und nicht nur in China verkauft wird.

Redmi K40 Gaming Version mit Bruce Lee Design

Bildquelle: Redmi via Weibo

Des Weiteren ist die Redmi K40 Gaming Edition mit einem 5.065 mAh starken Akku ausgestattet, der per 67W-Schnellladung in etwas mehr als 40 Minuten wieder voll aufgeladen werden kann. Das Triple-Kamerasetup setzt sich zusammen aus einer 64-Megapixel-Hauptkamera, einem 120°-Weitwinkelobjektiv und einem 40-mm-Makroobjektiv. Als Benutzeroberfläche kommt die aktuelle MIUI 12.5 zum Einsatz und für Kung-Fu-Fans wird es eine schwarz-gelbe Sonderedition im Stil von Bruce Lees legendärem Outfit aus „Game of Death“ geben.

Ursprüngliche Meldung:

Am 27. April soll die Redmi K40 Game Enhanced Edition offiziell vorgestellt werden, welche als günstiges Gaming-Smartphone innerhalb des Xiaomi-Ökosystems eine Alternative zu den Flaggschiffen der hauseigenen Black Shark-Reihe sein könnte.

Da die ursprüngliche Redmi K40-Serie hierzulande als Poco F3 auf den Markt kam, ist anzunehmen, dass auch diese Gaming-Variante unter der Marke Poco auftreten wird. Der inoffizielle Namenszusatz „Game Enhanced Edition“ wird bislang nur als direkte Übersetzung aus dem chinesischen Produktnamen abgeleitet.


Redmi hat auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo nun diverse Teaser veröffentlicht, die mehr über die Ausstattung der Gaming-Version verraten. Demnach soll das Smartphone besonders präzise Touch-Steuerung mit einer erhöhten Touch-Abfragerate von 480 Hz sowie einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz bieten. Das Display selbst verwendet ein OLED-Panel samt HDR10+, mit dem eine präzise Farbdarstellung und satte Kontraste beim Spiel ermöglicht werden. Das OLED-Display soll von besonders schmalen Rändern eingefasst werden, die an der Seite nur 1,8 mm und oben 2,7 mm messen.

Ein Teaser-Video zeigte das günstige Gaming-Smartphone erst gestern in Aktion, wobei die ausfahrbaren Schultertasten im Vordergrund standen. Mit diesen soll es sich mit der K40 Game Enhanced Edition wie mit einem Controller spielen lassen.


Quellen :

Redmi via Weibo
The Tech Guy via Twitter


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.