Redmi K40: Xiaomi teasert günstigstes Snapdragon-888-Handy an

Smartphone-Ankündigung im Februar 2 Min. lesen
News xiaomi  / Tim Metzger
Bild: Xiaomi via Weibo

Xiaomis Submarke Redmi konzentriert sich überwiegend auf die Smartphone-Mittelklasse, bietet aber seit zwei Jahren auch günstige Oberklasse-Modelle an. Mit dem Redmi K40 steht ein neues Flaggschiff bevor, das in China für unter 400 Euro mit einem Snapdragon 888 startet.

Die Vorgänger des Redmi K40 waren nicht nur in China beliebt, sondern auch global wahre Kassenschlager. In Europa ist das Redmi K30 Pro als Poco F2 Pro (Test) bekannt und die K20-Serie erschien hierzulande 2019 als Mi 9T (Test) und Mi 9T Pro (Test). Auf Weibo heizt Xiaomis Vizepräsident und gleichzeitiger Manager von Redmi die Fans nun für das Redmi K40 an. Die Marke möchte das neue Smartphone demnach im Februar veröffentlichen.

China-Start des Redmi K40 ab circa 380 Euro

Auf einem Teaserbild wird es als Preis-Leistungs-Flaggschiff mit einem Snapdragon 888 und dem wohl teuersten Flat-Display beworben. Darunter steht, dass die Serie ab 2.999 Yuan starten soll, was umgerechnet knapp 380 Euro sind. Der Snapdragon 888 ist Qualcomms neuester Premium-Chip für Top-Smartphones, welcher den Snapdragon 865(+) ablöst. Aktuell ist das Xiaomi Mi 11 das einzige Gerät mit diesem Chip und in China kostet es mindestens 3.999 Yuan (~506 Euro). In Deutschland ist üblicherweise mit weitaus höheren Preisen zu rechnen. Beispielsweise das Poco F2 Pro erschien für knapp 600 Euro und das Xiaomi Mi 10 (Test) für rund 800 Euro.

Da in dem Teaserbild und Weibo-Beitrag explizit von einer K40-Serie die Rede ist, dürfte die Marke zusätzlich wieder ein Pro-Modell enthüllen. Auf Weibo bestätigte Lu Weibing außerdem, dass der Akku mehr als 4.000 Milliamperestunden aufweist. Was sich hinter der Aussage “der wahrscheinlich teuerste flache Bildschirm” verbirgt, bleibt abzuwarten. Diesbezüglich ist jedoch mit einer Bildwiederholfrequenz von mindestens 120 Hertz zu rechnen, aber ein AMOLED-Display ist nicht garantiert. Zu einem späteren Zeitpunkt dürfte Xiaomi das Redmi K40 oder das Redmi K40 Pro unter anderem Namen auch nach Deutschland bringen. Wenn nähere Infos erscheinen, werden wir darüber berichten.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.