Update: Neue Renderbilder zum Galaxy Z Fold 3 & Galaxy Z Flip 3

Design der Samsung-Foldables enthüllt 2 Min. lesen
News samsung  / Tim Metzger
Bild: Meeco.kr

Samsungs neue Foldables rücken immer näher und jetzt enthüllte ein Leak offiziell wirkende Renderbilder des Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3. Die Bilder zeigen das Design der faltbaren Smartphones und offenbaren einige Ausstattungsdetails.

Update vom 04. Mai 2021:

Auf Basis des geleakten Materials haben einige Fans nun eigene Renderbilder angefertigt. Sei zeigen das enthüllte Design etwas schicker als die doch sehr pixeligen Fotos des Leaks (siehe unten). Nach wie vor steht nicht fest, ob es sich dabei um das finale Design handelt. Die neuen Renderbilder sind jedoch um einiges hübscher und geben einen guten Vorgeschmack auf das Foldable-Duo. Aufgetaucht sind die neuen Bilder sowohl auf Twitter als auch in einem koreanischen Forum.


Bilder: Meeco.kr

Ursprüngliche Meldung vom 03. Mai 2021:

Voraussichtlich im August stellt Samsung das Galaxy Z Fold der dritten Generation und ein neues Galaxy Z Flip vor. Bislang kursierten nur vage Gerüchte zu den Foldables, jedoch gab es nun den ersten größeren Leak. Es handelt sich um mehrere Renderbilder, die wohl aus einer Samsung-internen Präsentation stammen. Da der Hersteller solche Präsentationen stets umfangreich mit personalisierten Wasserzeichen versieht, litt die Qualität der bearbeiteten Aufnahmen sichtlich. Dennoch vermitteln die Bilder einen guten Eindruck der voraussichtlich finalen Designs und geben zudem ein paar Neuerungen preis.

Die erste Aufnahme stammt vom Twitter-Nutzer @BuKarpiel und zeigt die Rückseite des Galaxy Z Fold 3 in Grün, Schwarz und Silber. Wenige Stunden später veröffentlichte der Twitter-Nutzer @sondesix eine Handvoll weiterer Bilder, die nicht nur das große Galaxy Z Fold 3, sondern auch das kompakte Galaxy Z Flip 3 abbilden. Sie stammen offensichtlich von derselben Präsentation und als Beweis, dass es sich nicht um Fälschungen handelt, teilte @sondenix zudem einen viersekündigen Präsentations-Clip mit aufwendigen Animationen.

https://twitter.com/sondesix/status/1388968926474694656

Unter-Display-Kamera und Unterstützung für den S Pen

Das Galaxy Z Fold der dritten Generation soll hinten wieder drei Kameras aufweisen und sich den Aufnahmen zufolge mit einem S Pen bedienen lassen. Eine sogenannte Unter-Display-Kamera soll außerdem das bisherige Loch für die Frontkamera im Hauptbildschirm ersetzen. Beim anderen Samsung-Foldable im Klapphandy-Stil wächst wohl das äußere Display deutlich, wodurch Benachrichtigungen besser ablesbar wären. Es bleibt augenscheinlich aber bei zwei Kameras auf der Rückseite.

Ebenfalls fallen hier neue Farben ins Auge. Der für gewöhnlich gut über Samsung-Smartphones informierte Analyst Ross Young tweetete nach dem Leak, dass das Galaxy Z Flip 3 in acht Farben und das Galaxy Z Fold 3 in vier Farben erscheinen soll. Die Produktion startet laut Ross Young im Juli. Der Hersteller könnte die faltbaren Smartphones demnach wie vermutet im Laufe des Augusts oder spätestens Anfang September präsentieren und irgendwann im September auf den Markt bringen. Das angebliche Galaxy Z Fold Tab soll jedoch erst Anfang 2022 erscheinen.


Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.