ROG Strix G15 Advantage Edition: Gaming-Notebook mit AMD-Power

Mit neuer Radeon RX 6800M Grafikkarte! 4 Min. lesen
News asus  / Leonardo Ziaja
Bild: ASUS

Anlässlich der Computex 2021 stellt ASUS das neue ROG Strix G15/G17 Advantage Edition vor, ein leistungsstarkes Gaming-Notebook mit CPU- und GPU-Power aus dem Hause AMD. Im Fokus stehen dabei eine besonders effektive Kühlung, zwei spezielle AMD-Technologien und die austauschbaren „Armor Caps“. Wir haben euch alle wichtigen Features kompakt zusammengefasst.

Starten wir direkt mit dem wohl wichtigsten Feature: der Leistung. ASUS setzt beim G15 und G17 Advantage Edition auf eine Kombination aus AMD-Prozessor und Grafikeinheit. AMD führt dieses Duo neuerdings unter dem „Advantage“-Format, ähnlich wie es Intel mit der Evo-Zertifizierung macht. Gegenüber sehr dünnen, leistungsstarken Alltags-Notebooks zielt AMD jedoch ganz klar auf die Gaming-Sparte ab. Das Herzstück ist dabei der Ryzen 9 5900HX (7 nm, 8 Kerne, 16 Threads) mit bis zu 4,6 GHz Taktrate im Boost (3,3 GHz Basistakt). Der Zen3-Chip soll mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 90 Watt arbeiten, hierfür gibt es den Turbo-Modus in der ASUS Armoury Crate Software (auch ein manueller Modus für noch mehr Leistung soll zur Verfügung stehen)

Für ordentlich Grafikleistung soll die nagelneue Radeon RX 6800M sorgen, das neue Flaggschiff der mobilen AMD-GPUs auf RDNA2-Basis. Die Grafikeinheit soll Features wie Raytracing bieten und mit bis zu 2.300 MHz takten. Das Besondere: durch das AMD-Duo kommen zwei spezielle Technologien für mehr Leistung zum Einsatz. So soll „SmartShift“ unter anderem für eine dynamische Lastverteilung zwischen CPU und GPU sorgen. Mit „Smart Access Memory“ soll zudem die Datenübertragung zwischen beiden Chips verbessert werden, indem die CPU auf den vollständigen GPU-Speicher gleichzeitig zugreifen kann.

Große Vapor Chambor Kühlung und Flüssigmetall

Solch leistungsstarke Hardware benötigt jedoch auch eine gute Kühlung, weswegen ASUS auf eine große Vapor Chamber setzt. Diese deckt neben Prozessor und Grafikeinheit auch die 16-phasige Stromversorgung ab. Die Wärme wird dann über vier Kühlkörper und zwei „Arc Flow“-Lüfter mit je 84 Lüfterblättern abgeführt. Übrigens setzt ASUS nun schon seit einiger Zeit auf Flüssigmetall statt Wärmeleitpaste, was den Temperaturaustausch zwischen Chip und Kühler nochmal verbessern kann.

Bilder: ASUS

Darüber hinaus ist das ASUS ROG Strix G15/G17 Advantage Edition mit bis zu 32 GB DDR4-3200 Arbeitsspeicher und bis zu 1 Terabyte NVMe-SSD-Speicher ausgestattet. Über einen zweiten, freien M.2-Slot können Nutzer den internen Speicher noch erweitern. Der Akku bietet 90 Wh und soll, so ASUS, für bis zu 11,4 Stunden Videowiedergabe ausreichen. Ein erfreuliches Feature ist allerdings Fast Charging, mit dem das Gaming-Notebook in 33 Minuten bereits zu 55 % geladen sein soll. Zudem lässt sich das ROG Strix G15 und G17 auch über USB Typ-C mit bis zu 100 Watt laden. Falls euch keine Steckdose zur Verfügung steht, kann auch eine dementsprechend leistungsfähige Powerbank aushelfen.

Beim Display habt ihr, wie der Name schon verrät, die Wahl zwischen zwei Größen. So gibt es das Gaming-Notebook entweder als 15,6″- oder 17,3″-Variante, zudem könnt ihr jeweils zwischen zwei unterschiedlichen Panels wählen. Neben einem FullHD Display mit 300 Hz und 3 ms steht auch ein WQHD Display mit 165 Hz und 3 ms zur Verfügung. Die Seiten und der obere Bereich sind dabei tatsächlich sehr dünn gehalten, weswegen das Notebook laut ASUS eine „Screen-to-Body-Ratio“ von 87 % erreichen soll. Beide Ausführungen kommen dann auch mit FreeSync Premium.

Bilder: ASUS

Anschlussseitig gibt es die folgende Ausstattung: 3x USB 3.2 Gen1 Typ-A, 1x USB 3.2 Gen2 Typ-C (DisplayPort 1.4 und Power Delivery 3.0), 1x 3,5 mm Klinke sowie 1x HDMI 2.0b und 1x Gigabit Ethernet. Mit an Bord sind auch Wi-Fi 6 sowie Bluetooth 5.0. Für guten Sound sollen zwei Lautsprecher inklusive Dolby Atmos Sound-Tuning sorgen. Zu Abmessungen und Gewicht: das G15 ist 27,2 mm dick und 2,4 kg schwer, das G17 ist mit 27,5 mm einen Tick dicker und 3,0 kg etwas schwer.

Besondere Armor Caps und Lightbar mit Aura Sync

Beim Design hat sich ASUS etwas Interessantes einfallen lassen. Das ROG Strix G15/G17 Advantage Edition wird mit sogenannten „Armor Caps“ ausgestattet, farbige Abdeckungen als Kontrast zum sonst schwarzen Gehäuse. Ab Werk gibt es einen roten Akzent, im Lieferumfang sind noch zwei weitere Styles in Schwarz und Weiß/Silber enthalten. Darüber hinaus soll es auch eine Vorlage für den 3D-Drucker geben, mit dem sich persönliche Designs umsetzen lassen. Und was natürlich auch nicht fehlen darf: eine Beleuchtung. Die gibt es über das Keyboard (vier Zonen) sowie den LED-Streifen auf der Vorderseite.

Das ASUS ROG Strix G15 Advantage Edition soll zum Preis von 1.799 Euro nach Deutschland kommen, für das G17 gibt es aktuell noch keinen Preis. Wann genau die beiden Gaming-Notebooks erhältlich sein werden, ist derzeit noch unklar. Wir werden euch jedoch mit einem Update versorgen, sobald es weitere Informationen gibt.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.