Ryzen 9 5900X: 12-Kern-Prozessor rutscht unter 700 Euro

Die Lage scheint sich zu entspannen! 2 Min. lesen
News amd  / Leonardo Ziaja
Bild: AMD

Obwohl AMD die neuen Ryzen 5000 Prozessoren bereits im Herbst letzten Jahres vorgestellt hat, war die Verfügbarkeit der neuen CPUs für einige Wochen nicht wirklich gegeben. Dabei schossen nicht nur die Preise neuer Grafikkarten in die Höhe, auch ein Ryzen 9 5900X war dann weit von der eigentlichen UVP entfernt. Mittlerweile scheint sich die Lage jedoch etwas entspannt zu haben und der 12-Kerne rutscht zumindest unter die 700-Euro-Marke.

Der Ryzen 9 5900X wurde im Oktober mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 Euro angekündigt. Doch schon kurz nach Marktstart schossen die Preise für den neuen Prozessor direkt in die Höhe, auch die Verfügbarkeit war dabei nicht immer gegeben. So erging es nicht nur dem 12-Kerner, auch die restlichen Modelle der neuen 5000er-Serie waren deutlich teurer als „geplant“. Der Ryzen 7 5600X sollte eigentlich zu einer UVP von 299 Euro starten, stand zeitweise jedoch bei knapp 680 Euro. Auch der oder Ryzen 5 5600X, dessen UVP eigentlich bei 449 Euro liegt, war teilweise auf diesem Preisniveau erhältlich.

Die gute Nachricht: die Lage scheint sich zu entspannen

Wer die Preisentwicklung in den letzten Wochen jedoch näher verfolgt hat, wird erkennen, dass sich die Lage mittlerweile etwas entspannt hat. Die neuen AMD-Prozessoren sind nicht nur besser verfügbar, auch die Preise haben sich vergleichsweise etwas entspannt. So gibt es den Ryzen 9 5900X mit satten 12 Kernen (24 Threads) und bis zu 4,8 GHz endlich wieder für unter 700 Euro. Das ist zwar noch ein gutes Stück von der UVP entfernt, ein langsamer Preisfall ist jedoch so langsam zu erkennen. Der Ryzen 7 5800X mit 8 Kernen (16 Threads) und bis zu 4,7 GHz ist aktuell sogar zur UVP für 448 Euro erhältlich. Der Ryzen 5 5600X mit 6 Kernen (12 Threads) und bis zu 4,6 GHz scheint sich im Moment auf knapp 350 Euro einzupendeln.

Etwas außen vor ist dabei noch der Ryzen 9 5950X, dessen UVP bei 799 Euro liegt. Aktuell liegt der Preis für den 16-Kerner mit 32 Threads und bis zu 4,9 GHz jedoch bei knapp 970 Euro. Allerdings lässt sich dieser krasse Preisunterschied wohl durch eine schlechte Verfügbarkeit erklären, kaum ein deutscher Shop hat den Top-Prozessor der 5000er-Familie aktuell auf Lager.

Ryzen 7 5800X im Unboxing



Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.