Samsung bietet offenbar bald schnelles Laden mit 65 Watt

Aufholjagd mit der Konkurrenz 2 Min. lesen
News samsung  / Robin Cromberg

Berichten zufolge arbeitet Samsung an einem Schnellladegerät, das Smartphones mit 65 Watt auflädt. Damit würden die Südkoreaner zumindest mit Konkurrenten wie Oppo und Xiaomi gleichziehen, die hinsichtlich der Ladegeschwindigkeit bereits lange die Nase vorn haben.

In Indien sind offenbar Anzeichen für ein 65-Watt-Ladegerät von Samsung aufgetaucht. Beim „Bureau of Indian Standards“ wurde ein Samsung-Ladegerät mit der Modellnummer „EP-TA865“ zertifiziert, die bereits zuvor beim TÜV Süd einem 65W-Charger zugeordnet wurde.

Einen Preis für Innovation wird Samsung mit dieser Entwicklung vermutlich nicht gewinnen, doch bislang liegen die Südkoreaner in Sachen Ladegeschwindigkeit hinter der Konkurrenz zurück. Das Xiaomi Mi 11 etwa lädt mit bis zu 55 Watt, das Oppo Find X3 Pro mit bis zu 65 Watt. Samsungs aktuelles Topmodell Galaxy S21 Ultra lädt vergleichsweise nur mit maximal 25 Watt.

In Sachen Ladetechnologien hat die Konkurrenz klar die Nase vorn: Hier die neue Wireless Air Charging Technologie von Oppo

Bereits im Januar berichtete LetsGoDigital über einen Samsung-Ladeadapter mit 65W. Die Annahme, dass 65W-Schnellladen noch in der bis dato nicht vorgestellten Galaxy S21-Reihe zum Einsatz kommen werde, stellte sich im Nachhinein als falsch heraus. Bislang lässt sich nicht genau sagen, ob und welche Samsung-Smartphones 65-Watt-Laden unterstützen werden. Möglich wäre das nächste Fold-Gerät oder sogar erst die Galaxy S22-Reihe.

Zu guter Letzt bleibt außerdem die Frage, ob das nächste Samsung-Flaggschiff die 65W-Laden nur unterstützt, oder auch mit einem entsprechenden Netzteil geliefert wird. Das S21 kam ohne Netzteil, die S20-Serie konnte nur mit einem optional erhältlichen Ladegerät mit den maximalen 45 Watt geladen werden. Mehr und mehr Hersteller verzichten auf den Netzadapter und legen den Geräten nur noch ein USB-Kabel bei. Apple gab kürzlich an, durch diesen Schritt 861.000 Tonnen an Metallerzen eingespart und seinen CO2-Fußabdruck deutlich reduziert zu haben.


Quellen :

MySmartPrice
GSMArena
LetsGoDigital


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.