Samsung Galaxy A82 mit Oberklasse-SoC gesichtet

Mittelklasse-Smartphone mit Snapdragon 855+ 2 Min. lesen
News samsung  / Robin Cromberg

Berichten zufolge arbeitet Samsung an einem Galaxy A82, das die Preis-Leistungs-starke A-Serie mit einem Snapdragon 855+ fortführen soll. Das Mittelklasse-Smartphone soll in die Fußstapfen des Galaxy A80 treten.

Erst vor kurzem präsentierte Samsung die neuen Modelle Galaxy A52, A52 5G und A72, die neben ihrem günstigeren Preis auch durch das 5G-Modem des A52 5G interessant sind. Ansonsten orientiert sich die A-Serie eher am preisgünstigeren Mittelklasse-Segment, entsprechend durchwachsen fallen auch die Snapdragon 720G- und 750G-Prozessoren aus.

Nun ist mit dem Galaxy A82 allerdings ein neues Smartphone der Mittelklasse-Serie aufgetaucht, das mit einem etwas betagten Flaggschiff-Prozessor ausgestattet sein soll. Der Snapdragon 855+ von Qualcomm wurde 2019 vorgestellt und brachte besonders für Mobile Gaming eine stärkere Grafikeinheit mit. Inzwischen gehört er zwar nicht mehr ganz zu den aktuellen High-End-Chips, ist aber immerhin deutlich leistungsstärker als die Prozessoren der kürzlich vorgestellten Galaxy A-Modelle. Ob das Galaxy A82 allerdings 5G unterstützten wird, bleibt unklar: Den neue Mobilfunkstandard kann der Chip nur über ein separates Modem bieten.

Bildquelle: gizmochina.com

Das Samsung Galaxy A82 ist zunächst in der Geekbench-Datenbank, und nun auch im Entwickler-Tool des Google Play Store, der Google Play Console, aufgetaucht. Dort wird das Smartphone als „Samsung Galaxy Quantum2“ gelistet. Ein Vorschaubild zeigt das Smartphone mit einer Punch-Hole-Frontkamera.

Als Nachfolger des A80 könnte auch das A82 mit einer rotierenden Kamera ausgestattet werden

Da das A82 jedoch als Nachfolger des Galaxy A80 vermutet wird, könnte es sich dabei lediglich um ein Platzhalter-Bild handeln. Die große Besonderheit des A80 war sein drehbares Kamera-Modul, welches gleichzeitig als Front- und Rückkamera verwendet wurde. Die Kamera des nun aufgetauchten Galaxy A82 soll Gerüchten zufolge mit einer verbesserten Kamera ausgestattet werden, angeführt von einem Sony IMX686 Hauptsensor mit 64 Megapixel.

Das innovative Galaxy A80 verschenkte einen großen Teil seines Potentials durch den mit 649 Euro (UVP) deutlich zu hoch angesetzten Preis. Es bleibt spannend, ob Samsung das nächste A-Serie-Gerät trotz Flaggschiff-SoC zu einem niedrigeren Preis anbieten wird.


Quellen :

gizmochina.com
curved.de


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.