Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

Samsung Galaxy S21 bekommt großes Update

Neue Kamerafunktionen für Samsungs Flaggschiffe
Die Samsung Galaxy S21-Reihe erhält ein großes Update, das unter anderem die Kamerafunktionen verbessern soll. Nun sind Portraitaufnahmen auch mit dem optischen Zoom der Telephoto-Kamera möglich.

Das Firmware-Update trägt die Versionsnummer G99xxXXU2AUC8 und fällt mit über einem Gigabyte recht groß aus. Es empfiehlt sich also, vor dem Download sicherzustellen, dass das Gerät mit dem WLAN-Netzwerk verbunden ist. Wer keine automatische Benachrichtigung zur Verfügbarkeit des Updates erhalten hat, kann dieses auch manuell über die Einstellungen herunterladen.

Galaxy S21 Kamera

Im Update zum einen der Sicherheitspatch für April enthalten, zum anderen soll die Kamera-Leistung des Flaggschiffs verbessert werden. Neben allgemeinen Performance-Verbesserungen betreffen die Neuerungen vor allem den Portraitmodus: Dieser ließ sich bislang nur mit der Hauptkamera verwenden. Nach Installation des Updates können Portraitaufnahmen auch mit dem dreifach optischen Zoom der Telekamera erstellt werden.

Falls ihr euch außerdem fragt, wie ihr das meiste aus eurem Galaxy S21(+/Ultra) herausholen könnt, dann schaut doch mal in Leos Beitrag mit den besten Tipps und Tricks vorbei. Hier erfahrt ihr unter anderem, wie ihr den Einhandmodus einschaltet oder wie ihr Videoeffekte im Zoom-Videoanruf nutzen könnt. Weitere Tipps und Tricks für Galaxy-S21-Nutzer*innen gibt es außerdem in folgendem Video:


Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg Redakteur

Robin schreibt seit 2014 News und Artikel für Allround-PC und ist hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte zuständig, berichtet aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen. Für unsere Kanäle auf YouTube, TikTok und Instagram schneidet er regelmäßig Videos und ist hin und wieder auch vor der Kamera zu sehen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^