Samsung Galaxy S21 FE: Das sollen die Preise in Deutschland sein

Ist ein niedriger Preis alles, was die Fans wollen? 2 Min. lesen
News samsung  / Jonathan Kemper
Quelle: WinFuture

Das Samsung Galaxy S21 FE steht in den Startlöchern und entsprechend häufen sich die Leaks, die uns Bilder, Daten und Preise der Smartphones vorab verraten.

Zwischendurch hieß es sogar, es würde gar nicht mehr auf den Markt kommen. Das Samsung Galaxy S21 FE hat eine holprige Entstehungsgeschichte hinter sich, doch im Januar soll sie endlich abgeschlossen sein. Dann rechnen wir endlich mit der Enthüllung der „Fan Edition“, die die S21-Serie nochmal kurz vor der Präsentation der nächsten Flaggschiffe aus der S22-Familie. Wenn wir Leaker Jon Prosser Glauben schenken, ist es konkret schon am 4. Januar so weit. Genau eine Woche später, also am 11. Januar, sind die Smartphones dann angeblich erhältlich, ganz ohne Vorbestellungs-Tamtam.

Bilder und Daten zum Samsung Galaxy S21 FE

Jetzt sind weitere Details zum S21 FE aufgetaucht. Einerseits gibt es ziemlich offiziell wirkende Presserender zu bestaunen, die uns das Smartphone von allen Seiten und in mehreren Farben begutachten lässt. Demnach kommt das S21 FE in vier optisch unterschiedlichen Ausführungen, nämlich in Schwarz, Weiß, Rosa-Lila und Gelb-Grün (siehe Quelle). Bei den technischen Daten ist die Rede von einem Exynos 2100, 8 GB RAM, 128 oder 256 GB Speicher und dem gleichen Kamera-Setup, das wir vom S21 und S21 Plus kennen, sprich einem Weitwinkel und einem Ultraweitwinkel in Kombination mit jeweils 12 MP sowie einem Telefoto-Objektiv in Kombination mit einem 64-MP-Sensor. Der 6,4-Zoll-OLED-Bildschirm dürfte mit Full-HD+ auflösen und möglicherweise eine Bildwiederholrate von 120 Hz bieten. Für Unmut bei den eigentlich angesprochenen Fans könnte die Entscheidung zu einem Exynos-Chip anstelle eines Snapdragons sorgen.

S21 FE könnte ab 649 Euro starten

Nun aber zu den Preisen. Wenn die Hinweise richtig liegen, geht das Galaxy S21 FE mit 128 GB für 649 Euro und das Modell mit 256 GB für 699 Euro in den Handel. Zum Vergleich: Das S20 FE startete damals mit 128 GB für 633 Euro, mit 256 GB für 719 Euro. Das wäre auf jeden Fall deutlich unter dem Preis, der aktuell immer noch für das S21 fällig wird und sicherlich noch weiter von dem entfernt, was Samsung für das günstigste S22 verlangen wird. Der Launch der S22-Familie steht aber vermutlich schon einen Monat später, also im Februar an, weshalb der Kauf des S21 FE gut überlegt sein will.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.