Samsung Galaxy Watch 4: Das sind die Displaygrößen

Neue Watch aber jetzt noch größer! 2 Min. lesen
News samsung  / Max Jambor

Bereits seit einigen Monaten kursieren im Internet einige Leaks zu einer bzw. zwei neuen Smartwatches des südkoreanischen Unternehmens Samsung. Genauer gesagt handelt es sich bei den beiden Wearables um die Galaxy Watch 4 und die Watch Active 4. Nun sind neue Informationen aufgetaucht, die sowohl die Konnektivität, als auch die Größe der Smartwatches betreffen.

Bei der Samsung Galaxy Watch 4 handelt es sich um den direkten Nachfolger der im August vorgestellten Galaxy Watch 3. Laut dem Leak soll die Smartwatch in zwei unterschiedlichen Größen auf den Markt kommen. Während das Standardmodell einen Durchmesser von 42 mm besitzt, soll das große Modell sogar einen Durchmesser von 46 mm aufweisen. Damit wäre die Galaxy Watch 4 nochmal einen Millimeter größer, als der Vorgänger, die Galaxy Watch 3, welche 45 mm im Durchmesser misst. Die Modellnummer der neuen Smartwatch lautet SM-R880 und SM-R890. Voraussichtlich wird es die beiden Uhren auch in jeweils einer WiFi- und LTE-Ausführung geben. Der LTE Mobilfunkstandard kann nach dem Einrichten der Uhr mit einer eSIM eines Mobilfunkanbieters aktiviert werden. Dadurch muss die Uhr nicht mit einem Smartphone oder Tablet verbunden sein, um Nachrichten oder Anrufe zu erhalten.


Samsung Galaxy Watch 4 ohne physische Lynette

Die Galaxy Watch Active 4 ist anhand eines Merkmals ganz eindeutig von der normalen Galaxy Watch Reihe zu unterscheiden. Sie verzichtet auf eine physische, drehbare Lynette. Stattdessen verbaut Samsung eine digitale Lynette, die mittels Berührung des Displays funktioniert. Wurde eine Rotationsbewegung auf dem Bildschirm erkannt, lässt sich das Menü der Uhr bedienen. Die Galaxy Watch Active 4 soll es ebenfalls in zwei unterschiedlichen Größen und Konnektivität-Ausführungen geben. Die kleine Variante mit der Modellnummer SM-R860 misst 40 mm im Durchmesser, während die andere Version mit der Modellnummer SM-R870 eine Größe von 42 mm aufweist.

Beide Smartwaches sollen im Laufe des Jahres 2021 vorgestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt wird vermutet, dass die Galaxy Watch 4 und Watch Active 4 auf Googles WearOS als Betriebssystem setzen werden. Zu den Preisen oder den Farben ist bislang leider noch nichts bekannt, doch wir vermuten, dass sich der Preis an der unverbindlichen Preisempfehlung der Galaxy Watch 3 und Watch Active 2 orientieren wird.



Quelle : Twitter


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.