Samsung Monitor Konfigurator: So findet ihr den perfekten Gaming-Monitor

Übersichts-Tool führt euch schnell zum passenden Modell
News Samsung  / Robin Cromberg Anzeige
Bild: Samsung

Mit dem neuen Monitor Konfigurator Tool von Samsung findet ihr schnell und unkompliziert den Gaming-Monitor, der am besten zu euch passt. Neben einem simplen Filter für die einzelnen Spezifikationen bietet das Tool kurze Erklärungen zu den einzelnen Begriffen.

Reaktionszeit, QLED, Ultrawide, Curved – Beim Kauf eines Gaming-Monitors ist es heutzutage oft nicht mehr mit der Wahl von Displaygröße und Auflösung getan. Wer sich im Dschungel der verschiedenen Optionen verliert, findet sich schnell knietief in ausschweifenden Artikeln zu Displaytechnologien wieder.

Auf dem schnellsten Weg zum Gaming-Monitor, der am besten zu euch passt

Für jene, die einfach nur ohne stundenlange Recherche einen Gaming-Monitor kaufen möchten, hat Samsung nun einen “Gaming Monitor Konfigurator” entwickelt. Dieser liefert zu einzelnen Aspekten wie G-Sync, Reaktionszeit oder Paneltyp kompakte Erklärungen und filtert die Samsung-Produktpalette entsprechend eurer Auswahl. So gelangt ihr schnellstmöglich zu den Monitoren, die wirklich interessant für euch sind.

Wer ein klassisches Bildformat bevorzugt, aber gerne auf ein gekrümmtes Display aufrüsten möchte, wird bei der Odyssey G7-Reihe fündig. Die 16:9-Modelle sind in 32 oder 27 Zoll erhältlich und weisen eine starke Krümmung von 1.000R auf. Im 27-Zoll-Segment sieht unser Tester Tim den Odyssey G7 sogar als einen der besten derzeit erhältlichen Monitore. Der „27-Zoll-König“ verdient sich die Krone mit überdurchschnittlichen Helligkeitswerten, exzellenten Reaktionszeiten und einem konstrastreichen VA-Panel mit Quantum Dots (QLED).

Darf’s etwas mehr sein? Wenn ihr keine Kompromisse eingehen wollt und euch der G7 zu klein erscheint, fällt euch womöglich gleich der Odyssey G9 (Test) ins Auge. Mit einer Displaygröße von 49 Zoll und dem wuchtigen 32:9-Bildformat ist der High-End-Monitor auch schwer zu übersehen. Das bemerkenswerte Super-Ultrawide-Format, welches zwei 27-Zöllern im 16:9-Format entspricht, gibt es bereits seit längerer Zeit. Inzwischen hat Samsung den Krümmungsradius jedoch auf 1.000 Millimeter verringert, womit die Augen besonders wenig belastet und Inhalte im gesamten Bildbereich gut sichtbar werden. Das aktuelle Modell (Samsung Odyssey Neo G9) bietet darüber hinaus eine Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung, erstmals eine DQHD-Auflösung (5.120 x 1.440) und 240 Hertz.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.