Samsung: QLED-Fernseher für Gaming-Leistung ausgezeichnet

Besondere Stärken bei Input Lag und HDR 2 Min. lesen
News samsung  / Jonathan Kemper
Mann spielt mit Controller auf Samsung QN95A Fernseher Bild: Samsung

Samsung sieht die steigende Nachfrage für Gaming-TVs und verstärkt daher sein Engagement. Als erste Fernseher überhaupt, werden sie den Ansprüchen gerecht, um das „Gaming TV Performance“-Zertifikat zu tragen.

Der Verband der Elektrotechnik (VDE) hat Samsung für die Gaming-Leistung von vier QLED-Modellen mit dem „Gaming TV Performance„-Zertifikat ausgezeichnet. Die Fernseher mit den Produktbezeichnungen QN900A, QN800A, QN90A und QN85A dürfen fortan damit werben, weil sie zwei Kriterien erfüllen: eine besonders niedrige Eingabeverzögerung und eine hohe HDR-Leistung. Wie Samsung mitteilt, sei in einem strengen Testverfahren nachgewiesen worden, dass Spiele auf den besagten Modellen mit durchgehend weniger als 10 Millisekunden Latenz – also die Zeit zwischen Eingabe auf dem Controller und Anzeige auf dem Bildschirm – wiedergegeben werden konnten. Dazu kommt die High Dynamic Range bei einer Maximalhelligkeit von 1.000 Nits. Unterstützt wird die HDR-Darstellung von FreeSync Premium Pro, wodurch der Kontrast besser umgesetzt werden soll. Für Gamer, die sich durch Spielewelten mit vielen hellen und dunklen Orten bewegen, ist das besonders wichtig. Der QN900A und der QN800A sind nach Aussage des Herstellers übrigens die ersten TVs, die den aktuellen WiFi-6E-Standard unterstützen.

Bild: Samsung

Samsung Neo QLED: 4K ab 1.999 Euro, 8K ab 3.999 Euro

Die genannten Fernseher der Neo-QLED-Reihe von Samsung sind seit Kurzem größtenteils bestellbar und decken bei 4K- oder 8K-Auflösung Größen zwischen 55 und 85 Zoll Bildschirmdiagonale ab. Preislich liegen sie zwischen 1.999 Euro und 9.999 Euro. Für den weiteren Verlauf des Jahres kündigt Samsung allerdings ebenfalls neue Geräte an, die „sehr gut zum Gaming geeignet“ sein sollen. Bis zu 100 Prozent Farbvolumen, 12-Bit-Hintergrundbeleuchtungssteuerung, 120 Hertz und KI-basierter Surround Sound lauten die Eckdaten. Mit Wide Game View können Spiele im 21:9- oder 32:9-Format dargestellt werden. Einen genauen Veröffentlichungstermin hat Samsung für diese Modelle noch nicht genannt.



Quelle : Samsung


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.