Samsung S4: Business-Monitor inklusive Webcam und Mikrofon

Der perfekte Bildschirm für Videotelefonate? 2 Min. lesen
News samsung  / Jonathan Kemper
Bild: Samsung

Samsung passt sich den modernen Arbeitsumgebungen, die von Videokonferenzen statt persönlicher Meetings geprägt sind, an und stellt mit dem Samsung S4 einen entsprechenden Business-Monitor vor. Er bietet nicht nur eine hohe Auflösung auf ausreichender Bilddiagonale, sondern auch nützliche Zusätze für komfortable Videotelefonie.

Einer vom Verein Bitkom durchgeführten Umfrage nach führte im Januar 2021 durchschnittlich jeder mit einem Beruf, in dem diese Person per Videocall erreichbar sein muss, acht solcher Videotelefonate pro Tag – und davon nur einen aus privaten Gründen. Abseits eines Bildschirms werden eigentlich mindestens eine Webcam und Kopfhörer, vielleicht sogar ein separates Mikrofon benötigt, um an diesen Kommunikationswegen teilnehmen zu können.

Der Samsung S4 vereint alles in einem Produkt und macht den Zugang zu Calls in Zoom, Microsoft Teams, WebEx und Co. so einfach wie nur irgend möglich. Per Fingerdruck lässt sich aus dem oberen Rand des Gehäuses eine HD-Webcam herausfahren, die ihr auch für die Geräteentsperrung per Windows Hello verwenden könnt. Die Webcam hat außerdem ein Mikrofon integriert, Lautsprecher befinden sich rechts und links am unteren Ende des Gehäuses.

Bild: Samsung

24-Zöller mit Full-HD und IPS-Panel

Der 24-Zöller mit IPS-Panel bringt einerseits genügend Platz mit, um mit seiner Full-HD-Auflösung Texte, Tabellen, Grafiken und Co. scharf und übersichtlich darzustellen, andererseits nimmt er auch nicht allzu viel Raum auf dem Schreibtisch ein. Theoretisch könntet ihr ihn auch im Pivotmodus, also um 90 Grad gedreht, als Zweitmonitor einsetzen. Die maximale Bildwiederholrate liegt bei 75 Hz, dank AMD FreeSync und einer geringen Reaktionszeit von 5 ms soll er auch relativ gut zum Zocken geeignet sein. Hinsichtlich der Anschlüsse ist der Samsung S4 breit aufgestellt. Er bringt je einen Port für HDMI 1.2, DisplayPort 1.4 und VGA (bzw. D-Sub) mit, hinzu kommen zwei USB-3.0-Anschlüsse, über die sich theoretisch Peripherie wie Maus und Tastatur oder externe Festplatten verbinden lassen.

Samsung S4 ab September für 309 Euro

Samsung verspricht eine Verfügbarkeit ab September, ein genaueres Datum nennt der koreanische Hersteller allerdings leider nicht. Dafür ist die unverbindliche Preisempfehlung bekannt: 309 Euro soll der Samsung S4 kosten.



Quelle : Samsung


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.