Samsung stellt vier flache Odyssey-Monitore vor (Update mit Preisen)

G70A, G50A und G30A kommen 2 Min. lesen
News samsung  / Tim Metzger
Bild: Samsung

Erneut erweitert Samsung seine Odyssey-Monitorserie für Gaming. Bislang waren bis auf ein Modell die Odyssey-Bildschirme stark gekrümmt, doch die jetzt angekündigten G70A, G50A und G30A sind allesamt flach. Folgende Eigenschaften weisen die neuen Samsung-Displays auf.

Der südkoreanische Hersteller hat die neuen Odyssey-Modelle G70A, G50A und G30A vorgestellt. Den G70A listete Samsung bereits im Mai auf seiner österreichischen Webseite als S28AG700. Er bietet ein 28 Zoll großes IPS-Display mit 3.840 x 2.160 Pixeln (UHD), 1-ms-Reaktionszeit, HDMI 2.1 sowie bis zu 144 Hertz. Die Helligkeit beträgt im SDR-Betrieb maximal 300 Nits und im HDR-Betrieb bis zu 400 Nits. Seitdem der G70A beziehungsweise S28AG700 erstmals auftauchte, ist er bei einem Händler für knapp 790 Euro gelistet, aber nicht verfügbar.

Bild: Samsung

Eine Stufe darunter siedelt sich neuerdings der Odyssey G50A an. Das 27-Zoll-Display (IPS) löst in WQHD auf, also mit 2.560 x 1.440 Pixeln. Laut Hersteller beträgt die Reaktionszeit ebenfalls nur eine Millisekunde und die Bildwiederholfrequenz ist mit 165 Hertz etwas höher. Im Gegensatz zum G70A hat der G50A keine DisplayHDR400-Zertifizierung, aber einen HDR10-Modus und erreicht maximal 350 Nits. Nebst FreeSync Premium beherrscht der Monitor auch G-Sync (Compatible). Abseits von DisplayPort 1.2 gibt es bei diesem Modell lediglich HDMI 2.0.

Odyssey G30A erscheint mit 27 und 24 Zoll

Samsungs Odyssey G30A startet sowohl als 27-Zoll-, als auch als 24-Zoll-Modell mit identischer Ausstattung. Jeweils kommt ein flacher VA-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und 144 Hertz zum Einsatz. Die maximale Helligkeit beider G30A-Monitore gibt der Hersteller mit 250 Nits an. Von G-Sync ist hierbei nicht die Rede, allerdings unterstützt der Bildschirm weiterhin Adaptive Sync beziehungsweise FreeSync Premium. Die vier neuen Odyssey-Monitore wurden global angekündigt, jedoch gibt es bislang keine Informationen zu den Preisen und der Verfügbarkeit.

Update vom 26.06.: Preise und Verfügbarkeit

Wie Samsung nun in einer offiziellen Pressemitteilung veröffentlichte, sind die neuen Odyssey-Monitore ab sofort verfügbar. Der G70A (Odyssey G7) mit 28 Zoll soll 869 Euro UVP kosten, der G50A (Odyssey G5) mit 27 Zoll liegt preislich bei 579 Euro UVP. Die beiden Odyssey G3 Modelle (G30A) mit 27 Zoll und 24 Zoll sollen 309 Euro UVP bzw. 259 Euro UVP kosten.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.