Sharkoon Light² 180: Günstige Superlight-Maus ab sofort verfügbar

Flotte Gaming-Maus mit oder ohne Loch-Gehäuse
Sharkoon gibt die Verfügbarkeit der superleichten Gaming-Maus Light² 180 bekannt. In unserem Test konnte die knapp 40 Euro kostende Maus durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis punkten.

Superleichte Gaming-Mäuse sind derzeit stark im Trend und nahezu jeder Hersteller für Gaming-Peripherie hat bereits ein oder mehrere solche Modelle auf dem Markt. Während einige kabellose Vertreter wie die Logitech G Pro X Superlight mit fast 130 Euro ganz schön ins Geld gehen, sind inzwischen auch nicht wenige fliegengewichtige Gaming-Mäuse für die schmale Mark zu haben.

So etwa die Sharkoon Light² 180, welche als inzwischen viertes Modell der Light-Serie mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis aufwartet. Viele der superleichten Mäuse erreichen ihr niedriges Gewicht durch ein umstrittenes Design mit gelöchertem Gehäuse. Die Light² 180 lässt Nutzer*innen die Wahl zwischen einem Loch-Mausrücken und einer geschlossenen Variante, die mit einem Handgriff ausgetauscht werden kann. Mit knapp 70 Gramm ist die Maus in beiden Varianten noch angenehm leicht.


Die löchrige Rückseite der Light² 180 lässt sich einfach gegen eine geschlossene Variante austauschen

Ein besonders flexibles Kabel und PTFE-Gleitfüße ermöglichen darüber hinaus ungehinderte, schnelle Mausbewegungen, die von einem präzisen PixArt-PMW3360 Sensor mit 12.000 DPI erfasst werden. In unserem Praxistest fielen vor allem die schnell auslösenden Haupt- und Zusatztasten auf. Unter ersteren sitzen langlebige Omron-Schalter.

Die Sharkoon Light² 180 ist ab sofort in Weiß und Schwarz erhältlich und kostet jeweils 39,99 Euro. Wir haben die Maus bereits ausführlich getestet, einen detaillierteren Erfahrungsbericht könnt ihr in unserem Beitrag nachlesen.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg Redakteur

Robin schreibt seit 2014 News und Artikel für Allround-PC und ist hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte zuständig, berichtet aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen. Für unsere Kanäle auf YouTube, TikTok und Instagram schneidet er regelmäßig Videos und ist hin und wieder auch vor der Kamera zu sehen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^