Sharkoon Shark Disc & Blades: PWM-Lüfter mit RGB kombiniert

Tiefes Schwarz oder absoluter Durchblick
News Sharkoon  /  
Sharkoon SHARK-Disc Bild: Sharkoon

Sharkoon bringt mit den Shark Disc PWM und Blades PWM zwei neue Lüfter auf den Markt. Beide Modelle behalten ihren bekannten Aufbau und kommen natürlich wieder mit RGB-Beleuchtung daher.

Mit den beiden neuen PWM-Varianten der Shark Disc- und Shark Blades Lüfter steuert der Hersteller ein neues Marktsegment an. Entsprechend verfügen beide Versionen erstmals über einen 4-Pin-Anschluss und werden über diesen an das Mainboard angeschlossen. Dabei kann die Lüftergeschwindigkeit auf bis zu 1.400 Umdrehungen pro Minuten eingestellt werden. Hierdurch wird ein maximaler Volumenstrom von 82,35 (Blades PWM) respektive 94,80 m³ pro Stunde (Disc PWM) erreicht. Um dabei eine genügende Laufruhe zu garantieren, kommen außerdem gummierte Auflager sowie ein hydrodynamisches Gleitlager zum Einsatz. Dies resultiert bei beiden 120 mm-Lüftern in einer Lautstärke von 24,8 dB(A) bei Vollast laut Hersteller.

Bilder: Sharkoon

Von außen werden schließlich die größten Unterschiede der beiden PWM-Lüfter ersichtlich. Die Blades setzen auf einen mattschwarzen Rahmen, in welchem ein ringförmiges RGB-Element sitzt. Insgesamt besteht dieser aus rund zwanzig einzeln adressierbaren RGB-LEDs. Der Shark Disc PWM wiederum besitzt lediglich neun LEDs, welche am Gleitlager sitzen. Von dort aus können diese durch den transparenten Kunststoff durchschimmern. Beide Modelle unterstützen zudem die Steuerung über Asus Aura Sync, MSI Mystic Light sowie Gigabyte Fusion 2.0.

Sowohl der Shark Disc PWM sowie die Shark Blades PWM sind ab sofort zu einem Preis von 9,99 Euro verfügbar. Damit kosten die beiden Modell in etwa genauso viel wie ihre non-PWM Pendants, welche bereits längere Zeit verfügbar sind.

Quellen
  • Sharkoon

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert