Snapdragon 888+: Optimierter Top-Chip erreicht knapp 3 GHz

Etwas höherer Maximaltakt und mehr KI-Leistung 1 Min. lesen
News qualcomm  / Tim Metzger
Bild: Qualcomm

Erwartungsgemäß hat Qualcomm mit dem Snapdragon 888+ eine leicht verbesserte Version seines SoC-Flaggschiffs angekündigt. Das neue Topmodell taktet geringfügig höher und schafft knapp die 3-Gigahertz-Marke. Zudem bietet die KI-Einheit etwas mehr Leistung.

Das Plus-Modell des Snapdragon 888 ist nun offiziell. Somit stellt Qualcomm das optimierte Flaggschiff kurz vor dem üblichen Juli-Zeitraum vor und wie erwartet halten sich die Veränderungen in Grenzen. Der Cortex-X1 der Kryo-680-CPU taktet nicht mehr auf bis zu 2,84 Gigahertz, sondern auf maximal 2,995 Gigahertz.

Der Prime-Kern (Cortex-A77) des Snapdragon 865+ aus dem Vorjahr erzielte hingegen 3,1 Gigahertz. Bekanntermaßen ist die Steigerung des Maximaltakts durch ein optimiertes Fertigungsverfahren sowie Binning möglich. Abseits der rund 5,5 Prozent schnelleren CPU erhielt auch die Hexagon-780-Einheit einen Performance-Boost. Sie schafft eine KI-Leistung von 32 TOPS (“tera operations per second”), wohingegen der normale Snapdragon 888 maximal 26 TOPS bietet. Bei der KI-Leistung ist also ein Plus von circa 23 Prozent zu verzeichnen.

Bild: Qualcomm

Im Gegensatz zu den bisherigen Plus-Modellen hat Qualcomm die GPU-Leistung diesmal nicht erhöht. Für die Nutzung des Snapdragon 888+ sprachen sich zur Ankündigung Asus ROG, Honor, Motorola, Vivo und Xiaomi aus. Erste Smartphones mit dem Chip sollen im dritten Quartal, also bis Ende September, präsentiert werden.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.