Snapdragon 898: Qualcomms Smartphone-SoC kommt Ende November (Update)

Mit neuem 10 Gigabit 5G-Modem und Cortec-X2-Performance-Kern!
News Qualcomm  /  
Bilder: Qualcomm / Montage: Allround-PC

So langsam nähert sich das Tech-Jahr 2021 dem Ende, doch wie jedes Jahr steht noch ein größerer Launch an: Der neue Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm. Zum Snapdragon 898, sollte er denn so heißen, gab es innerhalb der letzten Monate immer wieder kleinere Detail-Häppchen, auf dem alljährlichen Tech Summit wird der Smartphone-SoC dann endlich offiziell enthüllt. Was können wir vom neusten Snapdragon erwarten?

Update vom 01. Dezember:

Zum alljährlichen Snapdragon Summit auf Hawaii hat Qualcomm nun den neuen SoC für kommende Top-Smartphones vorgestellt und dabei gleich eine neue Namensgebung eingeführt. Statt Snapdragon 898 oder 895 hört der Chip jetzt auf den Namen Snapdragon 8 Gen 1. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es durchaus die ein oder andere spannende Neuerung – wir haben euch HIER alle wichtigen Details zusammengefasst.

Ursprünglicher Beitrag vom 08. November 2021:

Bereits im Mai sind erste Leaks zum SM8450 aufgetaucht, so der interne Modellname für das nächste Snapdragon-Flaggschiff. Demnach soll der Smartphone-SoC über ein integriertes X65 5G Modem erhalten, zu dem Qualcomm bereits erste Details enthüllt hat. Es ist das weltweit erste 10 Gigabit 5G-Modem mit 4 nm Strukturgröße und Unterstützung für 3GPP Release 16. Zudem werden die neuen Bänder n259, n70 und n53 unterstützt.

Wie auch das Modem soll der kommende Snapdragon-SoC auf die 4 nm Fertigung zurückgreifen. Ganz konkret dürfte Qualcomm den Chip im 4LPE-Prozess bei Samsung fertigen lassen. Ein womöglich leicht stärkeres Plus-Modell, so wie es aktuell in Form des Snapdragon 888+ bereits der Fall ist, dürfte dann aktuellen Leaks zufolge im N4-Prozess bei TSMC vom Band laufen.

Performance-Kern mit bis zu 3 GHz?!

Unter der Haube werden eine Kyro 780 CPU aus Basis von ARM Cortex v9. Eine erneute 1+3+4-Kernaufteilung ist daher sehr wahrscheinlich, auch der neue Cortex-X2 als leistungsstarker Performance-Kern dürfte mit an Bord sein. Laut ARM können wir daher mindestens eine 30 % höhere Peak-Performance erwarten, die von knapp 30 % mehr Effizienz (durch Cortex-A710 Kerne) und 35 % schnellere LITTLE-Kerne (Cortex-A510) vervollständigt wird.

Des Weiteren dürfte Qualcomm auf eine Adreno 730 GPU setzen, welche die bisherige Adreno 660 im Snapdragon 888/888+ ablösen wird. Ob sich der doch recht große Zahlensprung auch auf einen derart großen Leistungssprung ummünzen lässt, müssen erste Tests zeigen. Eventuell plant Qualcomm hier einen Konter gegen das kommende Exynos-Flaggschiff von Samsung, welches eine performante Radeon-Grafikeinheit von AMD erhalten soll.

Es wird spannend: Snapdragon 898 im starken Konkurrenz-Kampf

Wie sich das neue Qualcomm-Flaggschiff für Smartphones dann schlagen wird, könnte durchaus spannend sein. Ersten Gerüchten zufolge soll der Snapdragon 898 mindestens 20 % schneller als sein Vorgänger sein. Der Cortex-X Performance-Kern soll sogar mit knapp 3,0 GHz takten, das könnt wortwörtlich „heiß“ werden. Der Markt wird jedoch immer spannender, da sich unter anderem Google mit dem Tensor nun für eine eigene Lösung entschieden hat. Auch Oppo scheint an einem eigene Prozessor zu arbeiten.

Die finalen Details zum Snapdragon 898 wird es dann vom 30. November bis 02. Dezember auf dem Tech Summit 2021 geben. Die Snapdragon-Konferenz wird auch dieses Jahr wieder auf Hawaii stattfinden und wir dürfen euch von dort aus sogar live berichten – seid also gespannt! Smartphone-Hersteller wie Xiaomi, Samsung, Oppo oder OnePlus entwickeln natürlich bereits die neusten Flaggschiff-Smartphones mit diesem Chip. Neusten Informationen zufolge soll Samsung beim Galaxy S22 sogar auch in Europa auf einen eigenen Exynos-SoC verzichten und auf das neue Snapdragon-Flaggschiff setzen.

Update – weitere Details von Qualcomm

Mittlerweile hat Qualcomm das Event nochmal offiziell angekündigt und konkrete Zeiten genannt. So soll der Livestream der Keynote aufgrund der Zeitverschiebung am 30.11. und 01.12. um Mitternacht deutscher Zeit starten.

„Auf der Veranstaltung wird die neueste Snapdragon-Mobilplattform der Premiumklasse vorgestellt und es werden branchenführende Innovationen in den Bereichen Kamera, KI, Sound, Gaming und Konnektivität präsentiert. Der Präsident und CEO Cristiano Amon wird über aktuelle Entwicklungen bei vernetzten intelligenten Geräten sprechen. Neben den Qualcomm Führungskräften nehmen weitere Unternehmen teil, wie zum Beispiel Cadillac, Google Cloud, Lenovo, Microsoft, Motorola, Verizon und Xiaomi.“

Zu sehen ist der Tech Summit live auf Qualcomm.com, auf dem Snapdragon-Twitter-Account als auch auf YouTube – bei letzterem sogar als Aufzeichnung (geplant).

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Leonardo Ziaja ... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.