Sonos Roam: Bilder, Infos und Preis des „kleinen Sonos Move“

Kompakter Lautsprecher f├╝r unterwegs 2 Min. lesen
News sonos  / Tim Metzger
Bild: The Verge

Mit dem Sonos Roam bringt der bekannte Lautsprecher-Hersteller demnächst einen zweiten Smart-Speaker mit Akku auf den Markt. Er fällt weitaus kompakter als der bisherige Sonos Move aus und soll mit normalen Bluetooth-Boxen konkurrieren. Details und Bilder sind bereits durchgesickert.

Im September 2019 veröffentlichte Sonos mit dem Move seinen ersten portablen Lautsprecher für 399 Euro. Mit einem Gewicht von drei Kilogramm und Dimensionen von 24 x 16 x 12,6 Zentimetern ist der Sonos Move jedoch kaum für Ausflüge geeignet, die über den Balkon oder Garten hinausgehen. Obendrein hält sich der Preis weiter hartnäckig bei über 350 Euro. Wer sich weiterhin einen wahrlich tragbaren Akku-Speaker von Sonos wünscht, darf sich auf den Sonos Roam freuen. Schon länger gab es Gerüchte zu einem „kleinen Sonos Move“, doch das US-Medium The Verge gelangte nun exklusiv an Spezifikationen, Bilder und den Preis des neuen Produkts.

Kompakt, wasserdicht und neben Bluetooth auch mit WLAN

Der Sonos Roam ist mit 16,5 x 6,5 x 6,5 Zentimetern sowie 500 Gramm sogar etwas kompakter und leichter als Bluetooth-Konkurrenten wie der UE Boom 3 und JBL Flip 5 (Test). Durch die dreieckige Prismaform mit Abrundungen kann der Roam im Gegensatz zu den meist zylinderförmigen Konkurrenten flach liegend nicht so einfach vom Tisch rollen. Wie beim Move dürfte das Gehäuse recht robust und mindestens IP56-zertifiziert sein. Die Vorabinfos sprechen von einem vollständigen Wasserschutz.

Bild: The Verge

Neben Bluetooth-Unterstützung bietet der Lautsprecher auch WLAN, um daheim mit anderen Sonos-Multiroom-Speakern zu funktionieren. Bedienelemente und eine Taste zum Ein- oder Ausschalten der verbauten Mikrofone befinden sich auf der Oberseite. AirPlay 2, Alexa und der Google Assistant werden laut The Verge unterstützt, doch eventuell könnte der Sonos Roam auch automatisches Trueplay-Tuning aufweisen.

Akkulaufzeit, Preis und Verfügbarkeit

Im Akkubetrieb soll die Box circa zehn Stunden ohne Aufladen durchhalten. Der Sonos Move erschien mit einer ebenso langen Ausdauer, erhielt kurz nach dem Start jedoch ein Update, was die Laufzeit noch um eine Stunde erhöhte. Reine Bluetooth-Lautsprecher dieser Größenordnung bieten oftmals allerdings längere Akkulaufzeiten. Aufladen lässt er sich über USB-C oder ein Wireless-Charging-Dock, das separat für 49 US-Dollar erhältlich sein soll.

Sonos-typisch kommt der portable Lautsprecher in Schwarz und Weiß auf den Markt. The Verge zufolge kündigt der Hersteller das neue Modell am 9. März an und mit einer Verfügbarkeit sei ab dem 20. April zu rechnen. Der Preis soll 169 US-Dollar betragen – Sonos rechnet die Europreise in der Regel 1:1 um. Zum Vergleich: JBLs Flip 5 kostet aktuell circa 80 Euro und die UE Boom 3 knapp 100 Euro; beide beherrschen aber kein WLAN.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf ├╝ber diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.