Soundcore Frames: Smarte Brille mit integrierten Lautsprechern

Sonnenbrille im schicken Design 2 Min. lesen
News anker  / Arian Krasniqi
Bild: Soundcore

Anker hat mit den Soundcore Frames eine neue Brille mit integrierten Lautsprechern vorgestellt. Besonders in Sache Design möchte der Hersteller hier neue Wege gehen und den Markt rund um diese Brillen neu aufleben lassen. Zudem erwartet uns eine Steuerung per Sprachbefehl.

Sonnenbrillen mit integrierten Lautsprechern sind zwar noch eher seltener vertreten, jedoch keineswegs etwas Neues. So stellte Bose bereits vor zwei Jahren mit den „Frames“ ein entsprechendes Produkt vor, nun möchte sich auch Anker als weiterer Hersteller diesem Markt anschließen. Mit den Soundcore Frames soll es besonders viele Design-Optionen sowie ein Vielfaches an Funktionen geben.

Bilder: Soundcore

Die Basis der Sonnenbrille bildet natürlich zunächst der Rahmen. Hier können Käufer*innen aus insgesamt zehn verschiedenen Modellen auswählen. Auch sind Gläser mit Tönung oder etwa Blaulicht-Filter erhältlich. Daneben gibt es mit optischen Linsen ebenso eine Option für Brillenträger, womit die Soundcore Frames auch für diese alltagstauglich sind. Am Ende wirkt die Brille dann wie eine klassische Sonnenbrille.

Vier Lautsprecher und Steuerung per Sprache

Im Rahmen der Brille sitzen dann auch die eigentlichen Lautsprecher. Anker verbaut hier zwei Stück pro Bügel, wovon sich einer jeweils vor und einer hinter dem Ohr befindet. Die beiden vorderen Hauptlautsprecher besitzen einen 25 × 8 mm großen Treiber, während die hinteren einen Durchmesser von 8 mm aufweisen. Daneben verfügen die Soundcore Frames über Mikrofone für Telefonie oder etwa um an Online-Meetings teilzunehmen. Auch werden die Audio-Codecs SBC und AAC unterstützt.

Bilder: Soundcore

Über Bluetooth 5.2 wird die Brille mit dem Handy verbunden und kann anschließend über mehrere Wege gesteuert werden. Zunächst könnt ihr per Touch einzelne Aktionen ausführen – entsprechende Konfigurationen können in der App vorgenommen werden. Alternativ können Befehle auch über eine Spracheingabe ausgeführt werden. Ansonsten gibt es eine Trageerkennung, sodass die Tonwiedergabe automatisch pausiert wird, sobald die Brille abgenommen wird. Am Ende wird das Ganze über zwei 110 mAh große Akkus angetrieben, was laut Anker zu einer Laufzeit von maximal 5,5 Stunden führen soll. Aufgeladen wird dann über das magnetische Ladekabel.

Ab Mitte November werden die Soundcore Frames für rund 180 Euro verfügbar sein – deutlich günstiger als die Bose-Modelle zum Start. Dabei sind diese entweder über Soundcore selber oder im Einzelhandel erhältlich. Neben dem eigentlichen Brillenmodell werden ebenso weitere Rahmen in den kommenden Wochen veröffentlicht. Diese schlagen dann mit 49,99 Euro zu Buche.

Quellen
  • Anker

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.