Thermaltake Pacific: neue Wasserkühler für ASUS ROG Strix RTX 3000 Grafikkarten

Mit RGB-Beleuchtung, Backplate und Micro-Channel Finnen 2 Min. lesen
News thermaltake  / Leonardo Ziaja

Auf der hauseigenen Thermaltake Expo 2021 hat der taiwanische Hersteller bereits einige Produktneuheiten vorgestellt, nun folgen noch neue Wasserkühler der Pacific-Serie für Grafikkarten. Ganz konkret sind die „GPU Water Blocks“ für eine ASUS ROG Strix RTX 3070, 3080 oder 3090 geeignet. Wir haben die wichtigsten Eigenschaften der RTX 3000 Kühler für euch zusammengefasst.

Thermaltake hatte bereits zur letzten RTX-Generation einige Wasserkühler im Portfolio, damals auch schon „exklusiv“ für die ROG Strix Modelle von ASUS. Für die nun neuen RTX 3000er Grafikkarten wurde das Design jedoch etwas angepasst. Die Kühler-Kontaktfläche auf der Unterseite besteht aus vernickeltem Kupfer, auf der Oberseite kommt transparentes Acryl zum Einsatz. Die Anschlüsse für die Wasserkühlung sind auf der langen Seite platziert und besitzen ein G1/4″-Gewinde. Für die Grafikkartenrückseite gibt es eine Backplate aus Aluminium, um der Platine mehr Stabilität zu verleihen.

RGB-Beleuchtung bringt Kühlflüssigkeit zum Leuchten

Im Inneren setzt Thermaltake auf 0,5 mm dünne „Micro-Channel“ Finnen, um einen möglichst effektiven Wärmeaustausch zu ermöglichen. Für ein Highlight sollen zudem insgesamt 12 adressierbare RGB-LEDs sorgen, die besonders bei milchigen Kühlflüssigkeiten für einen schicken Effekt sorgen können. Natürlich kann die Beleuchtung auch gesteuert werden, Thermaltake bietet hierfür die TT RGB Plus Software an. Alternativ lassen sich die LEDs auch über ASUS Aura Sync, GIGABYTE RGB Fusion, MSI Mystic Light Sync und ASRock Polychrome synchronisieren. Darüber hinaus steht zudem die Integration in Razer Chroma sowie Amazon Alexa zur Verfügung. Weitere Details gibt es auf der Hersteller-Webseite.

Mit Abmessungen von 29.2 x 159.4 x 268 mm (H x B x L) ist der Pacific V-RTX 3070 Plus Kühlblock im Vergleich zur RTX 2000er Generation zwar deutlich kürzer geworden, dafür jedoch etwas breiter. Der Pacific V-RTX 3080/3090 Plus misst 28.6 x 159.2 x 268 mm (H x B x L) und ist somit ähnlich dimensioniert. Beide Kühler wiegen etwa 1.600 Gramm. Angebunden wird der Kühler über USB 2.0 (9-pin), die Leistungsaufnahme liegt bei 6,5 Watt. Beide GPU-Wasserblöcke sollen ab sofort im Handel erhältlich sein, sind aktuell jedoch im Thermaltake-Shop „out of stock“. Sowohl der Thermaltake Pacific V-RTX 3070 Plus als auch Pacific V-RTX 3080/3090 Plus sollen 200-225 Euro UVP kosten.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.