Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

Thermaltake stellt Tt Premium PCI-E 4.0 Extender 300/600mm und mit 90°-Adapter vor

Riser-Kabel für flexible Grafikkarteninstallation
Thermaltake hat die neue Tt Premium PCI-E 4.0 Extender-Serie vorgestellt. Mit den Riser-Kabeln in den Längen 300 Millimeter, 600 mm und 300 mm mit 90-Grad-Adapter könnt ihr Grafikkarten gut sichtbar und auch senkrecht in eurem Gehäuse ausrichten.

Die Tt Premium PCI-E 4.0 Extender-Kabel sind im Flachbandformat gehalten und ermöglichen durch ihre Flexibilität große Freiheiten bei der Gestaltung von eng bemessenen PC-Innenräumen. Die Extender-Kabel sollen einfach zu installieren sein und unterstützen sowohl AMD-Als auch Intel-Mainboards.

Trotz hoher Flexibilität sollen die Kabel schnelle Grafikdatenübertragungen von bis zu 16 Gbit/s für ein zufriedenstellendes Ergebnis beim Erstellen von Inhalten oder beim Spielen bieten. Die Thermaltake Tt Premium PCI-E 4.0 Extender-Serie unterstützt darüber hinaus auch PCI-Express-2.0- und -3.0-Anwendungen.

Bild: Thermaltake

Das fünfteilige Kabeldesign bietet EMI-Abschirmung für jedes individuelle Kabel, um Störungen und Leistungseinbußen zu minimieren. Die Flachbandkabel können mehrfach gefaltet und eng gebogen werden, ohne Schäden davonzutragen. Die Variante mit 90-Grad-Adapter ermöglicht zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten.

Die TT Premium PCI-E 4.0 Extender 300mm/600mm/300mm (90°-Adapter) sind ab sofort für 94,90 Euro, 109,90 Euro und 99,90 Euro direkt bei Thermaltake erhältlich.

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg Redakteur

Robin schreibt seit 2014 News und Artikel für Allround-PC und ist hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte zuständig, berichtet aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen. Für unsere Kanäle auf YouTube, TikTok und Instagram schneidet er regelmäßig Videos und ist hin und wieder auch vor der Kamera zu sehen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^