WD Red SN700: Schnelle NVMe-SSD zum Beschleunigen von NAS-Systemen

Neue NVMe-SSD-Cache-Lösung von WD 1 Min. lesen
News wd  / Robin Cromberg
Bild: WD

Western Digital stellt die neue WD Red SN700 NVMe SSD vor, die das M.2-Format mit dem NVMe-Protokoll für NAS-Systeme kombiniert. Die SSDs sind in Speichergrößen bis vier Terabyte erhältlich.

NAS-Umgebungen haben besonders in den vergangenen beiden Jahren an Bedeutung gewonnen, da viele Angestellte im Home-Office arbeiten und latenzfreien Fernzugriff auf Daten und Anwendungen benötigen. Die WD Red Festplatten von Western Digital sind für den Einsatz in solchen kompakten Datenservern ausgelegt.

Mit der WD Red SN700 erweitert Western Digital das Portfolio um eine neue M.2-SSD mit NVMe-Übertragungsprotokoll, die NAS-Umgebungen und Always-on-Anwendungen zuverlässig unterstützen soll. Eine erste Red-SSD im M.2-Format gab es bereits in Form der SA500 NAS SATA SSD, nun kommt eine Option mit schnellerer NVMe-Technologie hinzu.

Bild: WD

Das WD Red SN700 NVMe SSD-Laufwerk bietet eine hohe Leistung von – im Falle der Modelle mit 500 GB und 1 TB – bis zu 3.430 MB/s. Die NVMe-SSD-Cache-Lösungen sind für den Einsatz in 24/7-NAS-Arbeitsumgebungen ausgelegt und bieten lange Lebenszeiten, wie etwa das 4-TB-Modell mit bis zu 5.100 TBW (Terabytes written). Western Digital wird die WD Red SN700 NVMe SSD in den Kapazitäten 250 GB, 500 GB, 1 TB, 2 TB und 4 TB anbieten. Die Preise und Geschwindigkeiten lauten wie folgt:

Speicherkapazität
250 GB
500 GB1 TB2 TB4 TB
Seq. Lesen (bis zu)
3.100 MB/s3.430 MB/s3.430 MB/s3.400 MB/s3.400 MB/s
Seq. Schreiben (bis zu)
1.600 MB/s2.600 MB/s3.000 MB/s2.900 MB/s3.100 MB/s
Preis
64,99 Euro88,99 Euro176,99 Euro354,99 Euro649,99 Euro

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.