Windows 11: Benachrichtigungscenter soll übersichtlicher werden

2 Min. lesen
News microsoft  / Jonathan Kemper
Bild: Microsoft/Unsplash

Es gibt Neuigkeiten von der Windows-11-Front. Zwar liegt das nächste Major Update noch in weiter Ferne, doch es kündigt sich unter anderem ein übersichtlicheres Benachrichtigungscenter an.

In Windows 11 ersetzt bekanntlich ein neues Schnelleinstellungsmenü das Action Center. Benachrichtigungen befinden sich dafür jetzt in einem separaten Feld über dem Kalender. Wie Windows Latest berichtet, ähneln die neuen Schnelleinstellungen denen von Windows 10X und ermöglichen euch einen unkomplizierten Zugang zu Funktionen wie dem Flugzeugmodus – während man sich früher dafür noch durch diverse Menüs oder die manchmal unübersichtlichen Einstellungen durchklicken musste.

Quelle: Windows Latest

Mit einem Klick auf die Schnelleinstellungen in Windows 11 und einem weiteren auf das Flugzeugsymbol werden nun alle drahtlosen Verbindungen wie Wi-Fi, Bluetooth und Mobilfunk ausgeschaltet. Allerdings soll Windows dahingehend künftig ein besseres Gedächtnis bekommen. Wer nach dem Einschalten des Flugzeugmodus also beispielsweise immer manuell Bluetooth aktiviert, um vielleicht seine Kopfhörer zu verbinden, soll darauf bald verzichten können, weil Bluetooth trotz Flugzeugmodus angeschaltet bleibt. Diese Einstellung wird zudem offenbar über die Cloud mit anderen Windows-Geräten von euch synchronisiert.

Benachrichtigungszentrale wird übersichtlicher

Weiterhin sind Verbesserungen der Benachrichtigungen unter Windows 11 angekündigt. Im neuesten Update der Preview-Version testet Microsoft beispielsweise eine Funktion, bei der drei Benachrichtigungen mit hoher Priorität gestapelt und gleichzeitig angezeigt werden. Zu diesen Benachrichtigungen mit hoher Priorität gehören etwa Anrufe, Erinnerungen und Alarme. Das überarbeitete Benachrichtigungscenter verspricht mehr Übersicht, da nur vier Notifications gleichzeitig, darunter drei mit hoher Priorität und eine normale, angezeigt würden.

Vorerst wurden die Neuerungen lediglich in der Developer Preview von Windows 11 entdeckt und bis sie an alle Nutzer im stabilen Release-Channel ausgerollt werden, dürfte es noch eine ganze Weile dauern. Windows Latest rechnet erst im nächsten Major Update für Herbst 2022 damit. Erst kürzlich haben wir übrigens über die lang ersehnte Überarbeitung des Verhaltens der Taskleiste unter Windows 11 berichtet.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.