Windows 11: Geleaktes Image zeigt viele Neuerungen vorab

Entwickler-Build verfrüht aufgetaucht 1 Min. lesen
News microsoft  / Tim Metzger
Bild: The Verge

Am 24. Juni hält Microsoft ein Windows-Event und die Gerüchte über ein Windows 11 haben sich bewahrheitet. Ein vollwertiges Entwickler-Build von Windows 11 ist vorab aufgetaucht und enthüllt zahlreiche Neuerungen, die überwiegend das Design betreffen.

Noch vor dem geplanten Microsoft-Event ist eine Vorabversion von Windows 11 durchgesickert. Grundlegend handelt es sich dabei um Windows 10 mit neuem Namen, doch die Version bietet ein umfassend überarbeitetes Oberflächen-Design. Einiges erinnert an das eingestampfte Windows 10X, allerdings hat Microsoft wohl nicht alles in den Papierkorb geworfen und stattdessen in Windows 11 integriert. Wie erwartet bringt das Update mit dem Codenamen Sun Valley abgerundete Fensterkanten und Änderungen der Taskleiste sowie des Startmenüs mit sich.


Standardmäßig sind die App-Symbole in der Taskleiste nun zentriert und das Startmenü öffnet sich in einem eigenen Fenster. Animierte Kacheln sind in dem Startmenü nicht mehr vorhanden und der Windows-Explorer hat ein paar neue Symbole erhalten. Neue Hintergrundbilder sind bei Windows 11 ebenfalls mit an Bord, jedoch keins mehr mit dem Windows-Logo. Bei Fenstern lassen sich über die Vollbild-Taste oben rechts neuerdings einfach Splitscreen-Ansichten aktivieren.

Bild: XDA Developers

Übrigens kehren offenbar Widgets als eigenes Menü in der Taskleiste zurück, denn in dem Entwickler-Image sind bereits einige Widgets enthalten. Weitere Neuerungen sind zu erwarten, da das Build etwas älter zu sein scheint. The Verge zufolge ist unter anderem ein stark veränderter Windows-App-Store geplant. Des Weiteren ist die Xbox-App jetzt direkt in Windows 11 integriert.


Quellen :

The Verge
XDA Developers


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.