Xiaomi Mi Mix 4: Keine Notch dank Kamera unter dem Display

Auch Oppo, Samsung, Vivo und ZTE bringen solche Smartphones 2 Min. lesen
News xiaomi  / Jonathan Kemper

Xiaomi hatte bei seinem Produkt-Feuerwerk Ende März mit dem Mi Mix Fold den letzten Ableger der beliebten Smartphone-Serie veröffentlicht. Doch noch in diesem Jahr soll ein weiteres Mix-Gerät erscheinen, ist aus Leaker-Kreisen zu erfahren. Dieses wird eine Technik beherbergen, die momentan sehr im Trend liegt.

Der Hersteller ZTE hatte es mit dem Axon 20 schon im Herbst 2020 vorgemacht (oben im Bild), wie ein Smartphone mit einer Kamera unter dem Display aussehen könnte. Doch dass er nicht der einzige sein würde, der durch dieses Vorgehen auf eine Notch verzichten möchte, sollte damals schon klar gewesen sein. Mindestens Xiaomi, Samsung, Vivo und Oppo werden laut eines gut informierten Leakers auf diesen Zug aufspringen.


Neue Technologie für Samsung- und Oppo-Foldables

Für eine ganze Weile war die Mix-Reihe von Xiaomi auf Eis gelegt. Jetzt folgt bald angeblich schon das Mi Mix 4 nicht lange nach dem Mi Mix Fold, das zusammen mit zahlreichen anderen Produktneuheiten präsentiert wurde. Samsung und Oppo sollen bei einem ihrer Foldables die Kamera unter dem Display platzieren. Was Vivo in petto hat, ist bislang unbekannt.

Auch bei Vorreiter ZTE steht in der zweiten Jahreshälfte 2021 ein weiteres Smartphone mit einer verbesserten Kamera unter dem Display an. Diese Verbesserung ist dringend notwendig, zeigte ein erster Test der neuartigen Bauweise. Farben und Kontrast leiden leider erheblich unter der Bauweise.


Der nächste Schritt nach der Notch?

Zunächst wurde in der Entwicklung der Smartphones mit der Notch überhaupt für eine bessere Screen-to-Body-Ratio gesorgt. Mit den Jahren schrumpften sie immer weiter, bis vielleicht nur noch ein kleines Loch als sogenannte Punchhole-Notch übrig blieb. Eine Seltenheit blieben andere Lösungen wie ein motorisierter Slider, mit dem die Kamera aus dem Gehäuse ausfährt wie beim Xiaomi Mi 9T Pro. Ob die Kamera unter dem Display tatsächlich die logische Weiterentwicklung ist oder ob qualitativ zu große Abstriche gemacht werden müssen und es daher eine Randerscheinung bleibt, ist abzuwarten.



Quelle : mobiFlip


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.