Xiaomi Mi Mix 4: Launchdatum steht fest

Jetzt sind es nur noch ein paar Tage 2 Min. lesen
News xiaomi  / Jonathan Kemper

Fast drei Jahre nach dem letzten Ableger der Mi-Mix-Serie soll nun bald der Nachfolger zum Mi Mix 3 präsentiert werden. Über das Mi Mix 4 wird schon seit einiger Zeit spekuliert, doch schon in wenigen Tage sollen die Gerüchte ein Ende haben. Darauf lässt zumindest ein offizieller Teaser eines Xiaomi-Vertreters schließen.

Während monatelang immer wieder Leaks an die Öffentlichkeit drangen und vorab Informationen zum Mi Mix 4 verbreitet haben, ist damit wohl in Kürze Schluss.  Daniel D, der „Storyteller von Xiaomi“, veröffentlichte auf Twitter ein entsprechendes Teaserbild, auf dem von einer Vorstellung des Xiaomi Mi Mix 4 am 10. August die Rede ist. Dass ein Launch kurz bevorsteht, wurde längst vermutet, ein genaues Datum fehlte allerdings.


Mi Mix 4 soll erste UDC von Xiaomi erhalten

Die Mi-Mix-Reihe ist bekannt dafür, als Spielfeld für neue Technologien zu dienen. Wenig verwunderlich ist daher, dass Xiaomi seine allererste Under-Display-Camera im Mi Mix 4 verbaut, wie man sie von ZTE aus dem Axon 20 oder Axon 30 kennt. Ein sehr junger Leak soll außerdem das flexible Panel zeigen, auf dem keine Spur der Selfiekamera zu entdecken ist.


Xiaomi hält sich bis zur offiziellen Vorstellung natürlich noch bedeckt, aus anderen Quellen gibt es jedoch Hinweise zur technischen Ausstattung. Unter der Haube ist mit einem Qualcomm Snapdragon 888 oder Snapdragon 888+, 12 GB RAM und 256 oder 512 GB Flash-Speicher zu rechnen.

Akku wieder mit 120-Watt-Ladung?

Der Akku mit einer nicht näher genannten Kapazität soll außerdem wieder mit bis zu 120 Watt aufgeladen werden können, wie es früher schon beim Mi 10 Ultra der Fall war. In Sachen Kamera freuen sich Fans natürlich auf hochwertige Komponenten. Gemunkelt wurde im Vorfeld über die sogenannte „Liquid Lens“ wie im Mi Mix Fold, die unter anderem eine besonders geringe Fokusdistanz und variable Blendenöffnung ermöglicht.

Zunächst geht es beim Launch explizit nur um eine chinesische Variante des Gerätes, doch da die Vorgänger in der Regel eine globale Ausführung verpasst bekommen haben, ist dies beim Mi Mix 4 ebenfalls nicht ganz auszuschließen.



Quelle : Daniel D (Twitter)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.