Xiaomi Poco X3 Pro: Launch-Termin und Smartphone-Bilder

Event-Motto bestätigt indirekt die zwei größten Neuerungen 2 Min. lesen
News poco  / Tim Metzger
Bild: Xiaomi

Die Gerüchte zum Poco X3 Pro scheinen sich zu bewahrheiten. In wenigen Tagen erfolgt die offizielle Vorstellung des neuesten Smartphones der Xiaomi-Submarke. Das Motto deutet zwei bedeutende Verbesserungen an und vorab sind nun erste Bilder des Pro-Modells durchgesickert.

Vor wenigen Tagen berichteten wir bereits über Gerüchte eines Poco X3 Pro und kurze Zeit später kündigte der deutsche Twitter-Account von Poco ein Launch-Event für den 22. März an. Um 13 Uhr beginnt kommenden Montag die Online-Vorstellung auf Twitter, Facebook und YouTube. Welches Modell die Submarke von Xiaomi enthüllt, ist offiziell noch unbekannt, doch mit größter Wahrscheinlichkeit ist es das Pro-Modell des Poco X3. Das Motto des Events lautet „Leistung trifft Geschwindigkeit“, womit der Hersteller die zwei vorab gemunkelten Neuerungen bereits indirekt bestätigt.


Schnellerer Prozessor und neues Display

Mit „Leistung“ dürfte voraussichtlich der bislang unangekündigte Snapdragon 860 gemeint sein, welcher wohl im Pro-Modell den Snapdragon 732G des Poco X3 (Test) ersetzt. „Geschwindigkeit“ weist auf eine hohe Bildwiederholrate des Displays hin. Das Poco X3 bietet bereits einen 6,7 Zoll großen LC-Bildschirm mit Full-HD+ und 120 Hertz. Diese Eckdaten dürfte es auch beim Poco X3 Pro geben, allerdings soll Xiaomi neuerdings ein OLED-Display verbauen.

Außen ändern sich offenbar nur die Farben, denn der bekannte Smartphone-Leaker Ishan Agarwal postete auf Twitter schon Bilder des neuen Modells. Es startet demnach offenbar in den Farben Phantom Black, Metal Bronze und Frost Blue, während das normale X3 nur in Shadow Gray und Cobalt Blue erschien. Der Schriftzug rund um die hintere Quad-Kamera ist auf den Bildern nur sehr schwer erkennbar, jedoch scheint dort „48MP“ anstatt „64MP“ zu stehen. Als Kostenausgleich für den voraussichtlich besseren Bildschirm und Prozessor tauscht der Hersteller wohl den Hauptsensor aus.


Marktstart ab circa 250 Euro?

Ob es weitere Veränderungen gibt, bleibt bis zur Vorstellung am 22. März unklar. Ersten Gerüchten zufolge soll das Poco X3 Pro in den zwei Speichervarianten 6 + 128 GB und 8 + 256 GB für rund 250 beziehungsweise 300 Euro auf den Markt kommen. Die indische Webseite Dealntech berichtet mittlerweile über 269 Euro für die kleinere Speichervariante und 319 Euro für die größere. Xiaomi veröffentlichte das Poco X3 im September 2020 für rund 230 beziehungsweise 269,90 Euro mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 oder 128 Gigabyte Speicherplatz. Zum Marktstart des Pro-Modells ist wieder mit einem Early-Bird-Rabatt zu rechnen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.