Xiaomi Redmi 10: Ausstattung und Preise des Budget-Smartphones

Nachfolger des Redmi 9 startet mit dem Xiaomi 11T (Pro) 2 Min. lesen
News xiaomi  / Tim Metzger
Bild: Xiaomi

Bereits Mitte August kündigte Xiaomi das Redmi 10 international an, doch in Kürze scheint das günstige Smartphone auch auf dem europäischen Markt zu starten. Die Ausstattung des Budget-Modells ist bereits bekannt und nun sind auch die voraussichtlichen Preise durchgesickert.

Das Redmi 9 und Redmi 9T werden hierzulande demnächst abgelöst. Unter dem Namen Redmi 10 präsentiert Xiaomi wohl am 15. September ein neues Budget-Smartphone für unter 200 Euro. Im August stellte der Hersteller das Modell auf dem internationalen Xiaomi-Blog für 179 bis 219 US-Dollar vor. Dem für gewöhnlich gut informierten Roland Quandt zufolge wird das Redmi 10 in Europa für 179 Euro (4 + 64 GB) beziehungsweise 199 Euro (4 + 128 GB) starten.

Bild: Xiaomi

90-Hertz-Display, aber kein 5G

Es bietet vorne ein LC-Display mit einer 6,5-Zoll-Diagonale sowie einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln. Nicht selbstverständlich in dieser Preisklasse ist die dynamische Bildwiederholrate von bis zu 90 Hertz. Als Prozessor dient der Helio G88 von MediaTek, welcher circa gleichauf mit dem Snapdragon 662 des Redmi 9T sein dürfte. Der Chip bietet keine 5G-Unterstützung, beherrscht aber immerhin Wi-Fi 5 (802.11ac). Ob das Smartphone ein NFC-Modul beinhaltet, ist unklar, jedoch wahrscheinlich. Mittels einer MicroSD-Karte lässt sich der 64 oder 128 Gigabyte große Speicherplatz erweitern. Ab Werk ist MIUI 12.5 auf Basis von Android 11 vorinstalliert.

Des Weiteren gibt es einen 5.000-Milliamperestunden-Akku, der vermutlich eine lange Akkulaufzeit gewährleistet. Im Lieferumfang befindet sich ein 22,5-Watt-Netzteil, welches das Redmi 10 mit bis zu 18 Watt laden kann. Optional lässt sich das Smartphone auch wie eine Powerbank verwenden, indem der USB-C-Port angeschlossene Geräte mit einer Leistung von neun Watt versorgt.

Hauptkamera mit 50 Megapixeln an Bord

Auf der Rückseite weist das Smartphone noch eine 50-Megapixel-Hauptkamera, einen Weitwinkelsensor mit acht Megapixeln sowie einen Makro- und einen Tiefensensor mit je zwei Megapixeln auf. Selfies knipst das Redmi 10 vorne mit einer Acht-Megapixel-Kamera.

Bild: Xiaomi

Xiaomi hat im August das Redmi 10 in den Farben Carbon Gray, Pebble White und Sea Blue vorgestellt. Optisch ähnelt es Modellen wie dem Poco X3 GT und dem Redmi Note 10. Das Kunststoffgehäuse bietet nebst USB-C einen Fingerabdrucksensor, einen Infrarotsender, einen Kopfhöreranschluss sowie Stereolautsprecher.


Quellen :

Xiaomi Blog
Roland Quandt (Twitter)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.