Xiaomi Redmi Note 9T 5G und Redmi 9T: Zwei neue Budget-Handys

5G-Unterstützung für unter 200 Euro 2 Min. lesen
News xiaomi  / Tim Metzger
Bildquelle: Xiaomi

Das Redmi Note 9T 5G und Redmi 9T sind neue Budget-Smartphones von Xiaomi, die für unter 200 Euro starten. Trotz der ähnlichen Namen gibt es wesentliche Unterschiede. Hier erfahrt ihr, welche Eigenschaften die zwei Handy-Neuheiten bieten.

Xiaomi beginnt das neue Jahr mit der Veröffentlichung zweier Smartphones in Deutschland. Das Redmi Note 9T 5G ist sogar preiswerter als das bislang günstigste 5G-Smartphone. Etwas abgespeckter ist das Redmi 9T, aber es unterliegt dem 5G-Modell nicht in allen Bereichen.

Preise und Verfügbarkeit

Am 25. Januar kommt das Redmi Note 9T 5G auf den Markt und einen Tag später folgt das Redmi 9T. Bei letzterem Modell stehen die Farben Carbon Gray, Twilight Blue, Sunrise Orange sowie Ocean Green zur Auswahl und es erscheint mit wahlweise 64 oder 128 Gigabyte Speicherplatz. Die 64-Gigabyte-Variante startet für 169,90 Euro und mit doppelt so viel Speicherplatz kostet das Redmi 9T 199,90 Euro.

Xiaomis Redmi Note 9T 5G erscheint mit selbigen Speichergrößen für 229,90 Euro beziehungsweise 269,90 Euro in den Farben Nightfall Black und Daybreak Purple. Innerhalb der ersten zwei Verkaufstage bietet der Hersteller das 5G-Smartphone im eigenen Onlineshop und bei Amazon zum Early-Bird-Preis von 199,90 Euro an, solange der Vorrat reicht. Die Spezifikationen haben wir euch in folgender Tabelle zur Übersicht gegenübergestellt.

Ausstattung im Überblick

ModellXiaomi Redmi Note 9T 5GXiaomi Redmi 9T
Bildschirm6,53” LCD Dot Display, 19,5:9-Format, 60 Hz, max. 450 Nits, Gorilla Glass 56,53” LCD Dot Drop Display, 19,5:9-Format, 60 Hz, max. 450 Nits, Gorilla Glass 3
AuflösungFull-HD+Full-HD+
ProzessorMediaTek Dimensity 800U (2 x 2,4 GHz + 6 x 2,0 GHz), 7 nmQualcomm Snapdragon 662 (4x 2,0 GHz + 4x 1,8 GHz), 11 nm
GPUMali G57Adreno 610
Arbeitsspeicher4 GB LPDDR4X4 GB LPDDR4X
Interner Speicher64 GB UFS 2.1/ 128 GB UFS 2.2, erweiterbar per MicroSD64 GB UFS 2.1/ 128 GB UFS 2.2, erweiterbar per MicroSD
Akku5.000 mAh6.000 mAh
Quick-/Wireless-ChargingJa (18 W) / NeinJa (18 W) / Nein
KameraRückseite:
- 48 MP Hauptsensor, ƒ/1,79 Blende, 1,6 μm 4-in-1 Superpixel
- 2 MP Makro, ƒ/2,4 Blende,1,75 μm Pixelgröße
- 2 MP Tiefensensor, ƒ/2,4-Blende, 1,75 μm Pixelgröße

Front:
- 13 MP Punch-Hole, ƒ/2,25, 1,12 μm
Rückseite:
- 48 MP Hauptsensor, ƒ/1,79 Blende, 1,6 μm 4-in-1 Superpixel
- 8 MP 120°-Ultraweitwinkel, ƒ/2,2-Blende, 1,12 μm
- 2 MP Makro, ƒ/2,4 Blende,1,75 μm Pixelgröße
- 2 MP Tiefensensor, ƒ/2,4-Blende, 1,75 μm Pixelgröße

Front:
- 8 MP Tropfen-Notch, ƒ/2,05, 1,12 μm
FingerabdrucksensorJa, an der SeiteJa, an der Seite
BetriebssystemAndroid 10 mit MIUI 12Android 10 mit MIUI 12
KonnektivitätWi-Fi 5 (802.11 ac), Bluetooth 5.1, NFC, 5G, GPSWi-Fi 5 (802.11 ac), Bluetooth 5.0, LTE, GPS
SIMDual-SIM/Dual-5G-StandbyDual-SIM
SonstigesUSB-C, IR-Blaster, Stereo-Lautsprecher, KlinkenanschlussUSB-C, IR-Blaster, Stereo-Lautsprecher, Klinkenanschluss
Abmessungen161,9 x 77,2 x 9 mm162,3 x 77,3 x 9,6 mm
Gewicht199 g198 g
FarbenNightfall Black, Daybreak PurpleCarbon Gray, Twilight Blue, Sunrise Orange, Ocean Green
Preis229,90 Euro UVP (64 GB) / 269,90 Euro UVP (128 GB)169,90 Euro UVP (64 GB) / 199,90 Euro UVP (128 GB)

Die Displays sind also abseits der Frontkameraposition und der Glasart identisch, ebenso wie die maximale Ladegeschwindigkeit und die Speicherausstattung. Das günstigere Redmi 9T bietet einen größeren Akku. Dafür weist das Redmi Note 9T 5G-Unterstützung und einen stärkeren sowie effizienteren Prozessor auf. Interessanterweise integriert der Hersteller eine Weitwinkelkamera nur in dem günstigeren Redmi-Modell, während das teurere dafür eine schärfere Frontkamera erhält.

Neue Smart-Home-Geräte von Xiaomi

Des Weiteren kündigte Xiaomi zwei Smart-Home-Geräte in Form der Mi Smart Clock und Mi 360° Home Security Camera 2K Pro an. Ersteres ist ein smartes Display, ähnlich einem Echo Show 5 oder Google Nest Hub. Der Touchscreen misst diagonal 3,97 Zoll und darauf lassen sich etwa der Kalender, das Wetter oder Fotos anzeigen. Der Google Assistant ist integriert und Chromecast unterstützt die Xiaomi-Uhr ebenfalls. Sie erscheint im Februar für 49,99 Euro in Deutschland.

Die Sicherheitskamera hingegen löst mit 2.304 x 1.296 Pixeln verhältnismäßig hoch auf, hat eine Blende von f/1.4 und lässt sich per App um 360 Grad bewegen. Sie kann bewegende Objekte automatisch erkennen und die Kamera entsprechend ausrichten. Eine Zwei-Wege-Kommunikation ist ebenso möglich wie die Sprachsteuerung per Alexa und Google Assistant. Im Februar startet die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro für 59,99 Euro.



Quelle : Xiaomi (Twitter-Livestream)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.