Ab 30. Juni: Zwei neue Gaming-PCs bei Aldi im Angebot

Engineer X20 mit RTX 3070 und AiO-Kühlung
News ALDI  / Arian Krasniqi
Bildquelle: Aldi; Montage: Allround-PC

Aldi erweitert ab dem 30. Juni das Sortiment um zwei neue Komplettsysteme. Die Gaming-PCs stammen von Medion und setzen auf sehr unterschiedliche Hardware. Das günstigere Modell startet bereits bei 799 Euro. Natürlich gilt das Angebot nur, solange der Vorrat reicht.

Ihr sucht aktuell nach einem neuen Gaming PC, traut euch aber nicht an den Selbstbau heran? Dann könntet ihr eventuell bald im Aldi-Onlineshop fündig werden. Der Discounter bietet ab dem 30. Juni zwei Gaming-PCs von Medion an, das günstigere System wird 799 Euro kosten, während für das zweite Modell 1.899 Euro aufgerufen werden. Doch was bieten die Angebots-Computer zu diesen Preisen?

Den Anfang macht der Erazer Core Gaming Recon E10. Herzstück des Ganzen bildet ein aktueller Intel Core i5-12400, dessen sechs Kerne mit bis zu 4,4 GHz takten dürfen. Daneben verbaut Medion 16 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher mit einer Taktrate von 3.200 MHz sowie eine 512 Gigabyte große PCIe-SSD. Für eine ausreichende Gaming-Leistung soll die GeForce GTX 1650 sorgen. Diese ist zwar etwas älter, dürfte aber weiterhin genügend Leistung für ältere sowie neuere Titel in Full-HD bieten. Auf Funktionen wie Raytracing und DLSS sowie auf die höchsten Grafikeinstellungen bei neueren Titeln muss hier allerdings verzichtet werden.

Der Erazer Engineer X20 (Bild: Aldi)

Der Erazer Engineer X20 setzt im Gegensatz zum E10 auf deutlich performantere Hardware, kostet dafür aber auch mehr als das doppelte. Als Prozessor kommt der Intel Core i7-12700 zum Einsatz, dem ebenfalls 16 Gigabyte Arbeitsspeicher zu Seite stehen. Gekühlt wird die Achtkern-CPU dabei von einer Coolermaster-ML120-Kompaktwasserkühlung. Des Weiteren verbaut der Hersteller eine GeForce RTX 3070 (Test eines Custom-Modells) mit einem acht Gigabyte großen Videospeicher. Aktuelle Top-Games dürften für dieses System kein Problem darstellen, selbst UHD-Gaming ist wohl mit leichten Abstrichen möglich. Spiele finden auf der 2 Terabyte fassenden NVMe-SSD Platz.

Quellen
  • Aldi

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.