Aldi Gaming-PC: Hunter X20 mit GeForce RTX 3090 und Core i9-12900K

Mit 3.999€ nicht ganz günstig, aber dafür mit ultimativer Hardware!
News ALDI  / Leonardo Ziaja
Bild: Aldi / Montage: Allround-PC

Stellt euch einen Wecker für den 24. Februar um 07:00 Uhr morgens, denn dann kommt bei Aldi wieder ein Gaming-PC in die Regale – bzw. den Online-Shop. Mit dem Medion Erazer Hunter X20 geht ein High-End-Gaming-Rechner zum Preis von 3.999 Euro an den Start, der jedoch mit sehr leistungsstarker Hardware ausgestattet ist. Welche Komponenten wohl verbaut sind?

Ihr habt es natürlich schon im Titel gelesen, im Fokus des neuen Aldi Gaming-PC (Modellnumer MD34745) stecken vor allem zwei Komponenten. Das Herzstück ist Intels aktuelles Prozessor-Flaggschiff, der Core i9-12900K Prozessor (Test) mit 16 Kernen (8x Performance, 8x Effizienz), 24 Threads und bis zu 5,2 GHz Taktrate im Turbo. Dazu gesellt sich eine Nvidia GeForce RTX 3090 Grafikkarte, die ebenfalls ordentlich Leistung in das System bringen dürfte. Aldi spricht dabei sogar von „extrem hohen Frameraten in 4K und High-Definition-Audio“.

Als Mainboard kommt ein Gigabyte Z690 Aorus Pro AX zum Einsatz, welches unter anderem über Wi-Fi 6 (Was ist das überhaupt?), 4x Slots für M.2-SSDs und einen rückseitigen USB-C 3.2 Anschluss mit bis zu 20 Gb/s verfügt. Darüber hinaus gibt es 32 GB DDR5-Arbeitsspeicher mit 4.800 MHz, eine 2 TB große PCIe-SSD sowie eine 2 TB Festplatte.

Zur Stromversorgung ist ein Seasonic Focus GX-750 Netzteil mit 80 Plus Gold Zertifizierung und zehn Jahren Garantie verbaut. Gekühlt wird der Intel-Prozessor von einer Alphacool Eisbaer 240 AiO-Wasserkühlung. Im Heck des In Win Gehäuses sitzt des Weiteren ein RGB-Lüfter, der für einen optimierten Luftstrom sorgen soll. Als Betriebssystem ist ab Werk bereits Windows 11 Home vorinstalliert.

High-End-PC zum High-End-Preis

Aldi bietet den High-End-Gaming-PC ab dem 24. Februar 2022 ab 07:00 Uhr morgens im eigenen Online-Shop an. Der Preis von 3.999 Euro mag auf den ersten Blick erschlagen, doch alleine die RTX 3090 Grafikkarte dürfte davon mehr als die Hälfte ausmachen (vergleichbare Modelle liegen bei 2.300 – 2.400 Euro). Auch das Z690-Board sowie der DDR5-RAM sind nicht unbedingt günstig. Wer also auf der Suche nach einem Komplettsystem mit extremer Leistung ist, sollte sich den Wecker stellen und schnell sein – der Rechner dürfte schnell ausverkauft sein.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.