Apple: Erstes Foldable soll später als erwartet kommen

Aber ein faltbarer 9-Zöller wird gerade intern getestet!
News Apple  / Jonathan Kemper
Bild: Sumudu Mohottige/Unsplash

Wer sich im Jahr 2022 für ein Foldable, also ein faltbares Smartphone, entscheidet, der entscheidet sich auch immer für ein Android-Gerät – denn Alternativen dazu sind zumindest noch nicht verfügbar.

Foldables sind immerhin schon ein paar Jahre am Markt und haben sich seit ihren Anfängen stark weiterentwickelt (wie man zum Beispiel am Samsung Galaxy Z Fold 3 beobachten kann), doch noch immer gibt es einige grundlegende Fragen, die geklärt werden müssen. Und Apple ist nicht gerade dafür bekannt, sofort auf einen Hypetrain aufzuspringen – auch wenn sie es sich locker leisten könnten.

Gerüchte zu einem faltbaren iPhone gibt es schon seit Jahren, doch seitens des US-amerikanischen Unternehmens haben wir leider noch nie etwas Handfestes gehört (was aber nicht heißen muss, dass man nicht im Verborgenen daran werkelt). Der gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo hat nun mal wieder einen Blick in die Glaskugel gewagt und eine interessante Vorhersage getroffen.

Faltbares „iPad“ mit 9 Zoll wird getestet

Ihm zufolge teste Apple derzeit aktiv faltbare OLED-Bildschirme mit einer Größe von etwa 9 Zoll, was ein bisschen unter der Diagonalen des klassischen iPads liegt. Der Test diene der Überprüfung von Schlüsseltechnologien und sei möglicherweise keine endgültige Produktspezifikation. Am wichtigsten seien für Apple „mittelgroße“, dann große und am unwichtigsten kleine Foldable-Geräte.

Mit dieser Aussage reagierte auf Berichte, laut denen Apple mit LG kollaboriere, um iPads und MacBooks mit faltbaren OLED-Bildschirmen und Ultra Thin Glass zu entwickeln. Sogar ein solcher 17-Zöller sei in der Mache. Damit könnte man in Konkurrenz etwa zum Asus Zenbook 17 Fold OLED treten.

Analyst muss sich korrigieren

In einem weiteren Tweet sieht sich Kuo, seine letztes Jahr getroffene Aussage zu revidieren. Damals habe er noch erwartet, dass Apple bereits 2024 ein faltbares iPhone auf den Markt bringen würde. Jetzt gehe er davon aus, dass Apple sein erstes faltbares Produkt frühestens 2025 auf den Markt bringen werde. Was genau es sein wird, darauf will er sich wohlweislich nicht festnageln lassen: „Dabei kann es sich um ein faltbares iPad oder eine Mischung aus iPad und iPhone handeln“, so Kuo.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.