Asus ROG Fusion II 500: Neuauflage mit HiRes Quad DAC und AI Noise Cancelling

Gaming-Headset mit KI-unterstützten NC-Mikrofonen
Asus

Asus legt die ROG Fusion Headset-Reihe neu auf: Das ROG Fusion II 500 soll Dank hochauflösende ESS 9280 Quad DAC realistischen Gaming-Sound und klare Kommunikation durch AI Beamforming-Mikrofone bieten.

Das ROG Strix Fusion 500 kam 2018 mit einer Reihe von High-End-Funktionen und technischen Spielereien auf den Markt, darunter virtueller 7.1-Raumklang und einer Touch-Bedienfläche.

Neuauflage der ROG Fusion Reihe

Mit dem neuen ROG Fusion II 500 schmeißt Asus die Touch-Steuerung des Vorgängers raus, die sich in unserem Test ohnehin als nicht sonderlich präzise herausgestellt hatte. Stattdessen wird der Fokus stärker auf Funktionen gelegt, die im Spiel von Vorteil sein sollen.

So wird der virtuelle 7.1-Surround-Sound um hochauflösende ESS 9280 Quad DAC-Technologie ergänzt, die den 50-mm-Treibern besonders lebensechte und immersive Schüsse, Explosionen oder sonstige Spielsounds entlocken soll. Die vier Schallwandler sind jeweils einem von vier Frequenzbereichen zugeordnet und sollen so eine klare und unverfälschte Wiedergabe von Bässen, Mitten und Höhen sicherstellen.

Bild: Asus

Besonders Multiplayer-Spiele sollen von den neuen AI Beamforming-Mikrofonen mit AI Noise Cancelation profitieren. Die Mikrofone sollen Hintergrundgeräusche effektiv herausfiltern und sind direkt in die Ohrmuscheln integriert, ein Mikrofonarm entfällt also. Ein Game-Chat-Lautstärkeregler an der Ohrmuschel ermöglicht darüber hinaus die schnelle Anpassung der Lautstärke von In-Game-Audio und Voice-Chat.

Das Asus ROG Fusion II 500 ist ab sofort für 219,90 Euro UVP erhältlich.

Quellen
Robin Cromberg Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

^