Asus ROG Ryuo III ARGB: Neuer Wasserkühler mit AniMe Matrix

Ab sofort in zwei Größen erhältlich
News Asus  /  
Bild: Asus

Asus hat mit der ROG Ryuo III ARGB eine neue All-in-One-Wasserkühlung vorgestellt, die nicht nur gut kühlen, sondern auch gut aussehen soll. Hierfür hat der Hersteller ein AniMe-Matrix-Display auf der Kühleinheit platziert, um einen individualisierten Look zu ermöglichen. Aber auch technisch gibt es einige Neuerungen.

Mit der ROG Ryuo III ARGB hat Asus die erste eigene AiO-Wasserkühlung auf Basis der 8. Asetek-Pumpen Generation angekündigt. Die neue Pumpe ist mit einem 3-Phasen-Motor ausgestattet, mit dem höhere Durchflussraten als bei früheren Generationen möglich sein sollen. Für ein verbessertes Kühlpotenzial sorgt zudem die angewachsene quadratische Kühlplatte, womit eine größere Kontaktfläche zur CPU geboten wird. Laut Hersteller liefert das neue Kühldesign bis zu 2 °C geringere Temperaturen pro 100 Watt im Vergleich zur letzten Generation. Dazu scheint die neue Pumpe leiser zu arbeiten.

Bild: Asus

Die Pumpeneinheit ist über 400 mm lange Schläuche mit dem Radiator verbunden. Als Lüfter dienen die ROG AF 12S, welche mit einer ARGB-Beleuchtung daher kommen. Über Aura Sync kann die Beleuchtung mit dem restlichen PC abgestimmt werden. Des Weiteren befindet sich auf dem Kühlblock ein AniMe-Matrix-Display, das Animationen oder Bilder anzeigen kann. Mithilfe des Pixel Editors könnt ihr dafür eigene Inhalte erstellen, also ganz nach eurem Geschmack. Weiterhin unterstützt die Ryuo III ARGB die AMD-Sockel AM5 & AM4 sowie die Intel-Plattformen LGA 1700, 1200 und 115x.

Asus bietet die ROG Ryuo III ARGB ab sofort in zwei Größen an. Das 360-mm-Modell kostet rund 345 Euro, während die kleinere 240-mm-Version für 285 Euro den Besitzer wechselt. Ab Dezember wird außerdem eine weitere Farbversion im Handel erhältlich sein, bei der alles in Weiß gehalten wird.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert