Asus Z790: Die Mainboards der nächsten Generation

Es wird teuer, teilweise richtig teuer!
News Asus  /  
Bild: Asus

Das Mainboard-Sortiment von Asus bekommt Zuwachs: Der Hersteller hat einige neue Mainboards vorgestellt, die auf dem kommenden Z790 PCH basieren. Die Platinen werden wohl zeitgleich mit der 13. Intel Core Generation erscheinen.

Raptor Lake wirft langsam seine Schatten über den CPU-Markt: Asus hat heute die ersten eigenen Platinen auf Basis des Z790 Chipsatzes angekündigt. Insgesamt 14 Mainboards wird der Hersteller zunächst auf den Markt bringen. Allerdings werden bereits für das kleinste Modell, dem Prime Z790M Plus D4, 279 Euro fällig. Das nächste Flaggschiff auf Basis des neuen PCH kostet wiederum stolze 1.399 Euro. Damit steigt der Preis des Asus ROG Maximus Z790 Extreme im Vergleich zum Vorgänger um satte 200 Euro an.

Bild: Asus

Allen Platinen, die über eine DDR5-Unterstützung verfügen, spendiert Asus das Enhanced Memory Profile II. Hiermit sollen demnach rund 37,5 Prozent höhere RAM-Geschwindigkeiten möglich sein als bei DDR5-4800. Laut Asus soll das Profil helfen, schneller einen Ausgleich zwischen Performance und Stabilität zu finden. Asus verbaut auf allen Platinen eine PCIe Q-Release-Taste, mit der die Grafikkarte einfacher entfernt werden kann. Bisher war dieses Feature den Maximum Platinen mit Z690 PCH vorbehalten. Der Einbau von M.2-SSDs wurde ebenfalls optimiert und erfolgt nun ohne Schrauben.

Laut Asus werden die Z790 Mainboards am 20. Oktober in Deutschland, Österreich und in der Schweiz an den Start gehen. Damit erscheinen die Platinen pünktlich zum Release der Raptor Lake Prozessoren.

Folgende Modelle hat Asus bisher präsentiert:

ModellnamePreise
Asus ROG Maximum Z790 Extreme1.399 Euro
Asus ROG Maximum Z790 Hero808 Euro
Asus ROG Strix Z790E Gaming WiFi668 Euro
Asus ROG Strix Z790 F Gaming WiFi574 Euro
Asus ROG Strix Z790 A WiFi D4480 Euro
Asus Strix Z790 I Gaming WiFi574 Euro
Asus TUF Gaming Z790 Plus WiFi D4403 Euro
Asus TUF Gaming Z790 Plus D4388 Euro
Asus Prime Z790 A Wifi388 Euro
Asus Prime Z790 P WiFi325 Euro
Asus Prime Z790 P310 Euro
Asus Prime Z790 P WiFi D4310 Euro
Asus Prime Z790 P D4294 Euro
Asus Prime Z790M Plus D4279 Euro
Quellen
  • Asus

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

2 Kommentare

  • IceBear11

    Hallo zusammen,

    Asus hat für ein ROG Maximum Z790 Hero jetzt über 800 Euronen aufgerufen. Also was soll ich sagen, eher friert die Hölle zu und Kühe lernen tauchen, bevor ich diesen Preis auf den Tisch lege. Borde der Hero-Serie haben mit Z390 Chip Set um die 350€ und mit Z590er circa 545€ gekostet. Irgendwie scheint sich der Preis an der Chipsatzzahl zu orientieren. Auch wenn ich weiß, das selbst für ASUS das Getreide teuer geworden ist (Zynismus), werde ich erst einmal ein paar Runden aussetzen, bis die Hersteller von ihrem Abzocke-Ross heruntergestiegen und wieder faire Preise aufrufen.

    • N0VA

      in den USA kostet das Z790 Maximus Hero ca. 620$

      Ich denke dies sind eher die wirtschaftlichen folgen des Krieges und den damit verbundenen Handlungen unserer Regierung. Die Hardware ist zwar teurer geworden aber normalerweise wäre das nicht so extrem.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert