Cooler Master HAF 700: Maximaler Airflow im Monster-Gehäuse

Günstiger als die Evo-Variante bei gleichen Belüftungsmöglichkeiten
News Coolermaster  /  
Bilder: Cooler Master, Unsplash (Sandro Katalina) / Montage: Allround-PC

Cooler Master hat unsere Wünsche erhört und bringt viele der hervorragenden Stärken des HAF 700 Evo in ein etwas günstigeres Format. Mit knapp 360 Euro ist das HAF 700 – ohne Evo – bei weitem noch kein Schnäppchen, hat aber reichlich Airflow und jede Menge Spielraum für Hardware zu bieten.

Anfang des Jahres belebte Cooler Master die HAF-Gehäuseserie wieder: “High Air Flow” steckt hinter dem Namen und mit massig Platz für sehr große Komponenten und etlichen Kühlungs-Optionen macht das Cooler Master HAF 700 Evo seinem Namen alle Ehre. Nun legt der Hersteller mit dem HAF 700 nach, das neueste Gehäuse verzichtet neben dem Evo-Zusatz jedoch hauptsächlich auf optische Extras.

So fallen die beleuchteten Glaslamellen an der Front weg, ebenso wie das anpassbare Iris-Display, auf dem sich bei der Evo-Variante Systeminformationen, Fotos oder sogar Videos anzeigen lassen. Geblieben sind die vielfältigen Möglichkeiten zur Installationen von Lüftern und Wasserkühlungen sowie reichlich Platz für Hardware.

Vieeeel Platz für große Komponenten!

Erneut lassen sich überdurchschnittlich viele Komponenten werkzeuglos installieren, darunter fallen die Netzteilhalterung, der HDD-Käfig für bis zu vier von insgesamt neun Festplatten und die Multifunktions-Brackets für weitere Festplatten oder Kühlungen. Sogar die GPU-Slots können ohne Hinzunahme von Werkzeug in die vertikale Stellung gebracht werden.

Bild: Cooler Master

Genau wie die Evo-Variante kann das HAF 700 bis zu 18 Lüfter aufnehmen. Im Deckel können ganze sechs 120-mm-Lüfter oder drei 140- bzw. zwei 200-mm-Varianten befestigt werden. Auch an der Rückseite können gleich zwei kleine 120er-Lüfter eingesetzt werden, die bis zu drei 120/140-mm-Lüfter oder der bis zu 420 mm große Radiator im Boden können auf einer entsprechenden Halterung schräg aufgestellt werden.

Bild: Cooler Master

Große Komponenten finden im HAF 700 Platz, ohne anzuecken: Der CPU-Kühler darf bis zu 166 Millimeter hoch sein, das hinter dem Mainboard gelegene Netzteil bis zu 200 mm lang und auch für Grafikkarten bis zu 490 mm Länge ist genug Freiraum vorgesehen.

Das Cooler Master HAF 700 ist ab sofort erhältlich und kostet 359,90 Euro UVP, ist also um einiges günstiger als das fast 500 Euro teure HAF 700 Evo. Im Lieferumfang sind gleich fünf ARGB-PWM-Lüfter enthalten, davon zwei im 200-mm-Format und drei 120-mm-Modelle.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.