Galaxy Book 2 Pro (360): Neue Notebooks mit Intel-Hardware

Alder Lake Prozessoren und Intel Arc GPUs im handlichen Format
News Samsung  /  
Bild: Samsung

Samsung hat im Rahmen des MWC 2022 in Barcelona die Galaxy Book 2 Pro-Serie vorgestellt. Die neuen Geräte sind auf flexibles Arbeiten ausgelegt und sowohl als klassisches Notebook und als umklappbares Convertible erhältlich.

Samsung hat die eigenen Smartphone-Neuheiten in Form der Galaxy S22-Reihe bereits Wochen vor dem MWC 2022 enthüllt und nimmt sich auf dem diesjährigen Mobile World Congress vor allem Zeit für die nächsten Notebook-Neuheiten. Die Galaxy Book 2 Pro-Serie wurde soeben offiziell vorgestellt und umfasst insgesamt vier Geräte: Das Galaxy Book 2 Pro im klassischen Notebook-Format, optional mit 5G, und auch das Galaxy Book 2 Pro 360 sind jeweils in 13,3 Zoll und 15,6 Zoll erhältlich.

Bild: Samsung

Hardware von Intel: Vorhang auf für Alder Lake und Arc

Wie bereits zuvor angekündigt, arbeitet Samsung bei den neuen Notebooks besonders eng mit dem Partner Intel zusammen. Zum einen werden die Galaxy Book 2 Pro-Geräte ausschließlich mit Intel Alder Lake Prozessoren und den neuen Intel Arc GPUs ausgestattet. Zum anderen soll diese Partnerschaft auch verbesserte Akkulaufzeiten und Sicherheitsfunktionen beinhalten. Die Notebooks erfüllen beispielsweise allesamt die Anforderungen von Microsoft „Secured-Core-PCs“.

Galaxy Book 2 Pro

  • 13,3” / 15,6” AMOLED Display, FHD (1.920×1.080) Auflösung, 16:9-Format
  • 12. Generation Intel Core Prozessoren (Intel i5-1240P / i7-1260P)
  • integrierte Intel Iris Xe Grafik
  • 8/16 GB (nur 5G) LPDDR5 Arbeitsspeicher
  • 256/512 GB NVMe SSD-Speicher
  • Wi-Fi 6E (802.11 ax), 2×2, Bluetooth 5.1, 5G (nur 15,6”)
  • 1x USB-C (Thunderbolt 4), 1x USB-C (3.2 Gen1), 1x USB-A (3.2Gen1), 1x HDMI, 1x 3,5-mm-Klinkenanschluss, 1x microSD, 1x Nano-SIM (Nur 5G)

Technisch unterscheiden sich die Varianten 13,3 Zoll und 15,6 Zoll des Galaxy Book 2 Pro in einigen Punkten: Einige Spezifikationen sind der größeren Variante vorbehalten, darunter das 5G-Modem, der schnelle Core i7-Prozessor, größere Speicherausstattungen sowohl bei Arbeits- als auch SSD-Speicher und der Nano-SIM-Steckplatz. Auch schrumpft das Tastenfeld der 13,3-Zoll-Variante ein wenig zusammen und verliert aus Platzgründen den Ziffernblock, während das 15,6 Zoll große 5G-Modell ein volles Tastenfeld mitsamt Zahlenblock rechter Hand vorzuweisen hat.

Galaxy Book 2 Pro 360

  • 13,3” / 15,6” AMOLED Display, FHD (1.920×1.080) Auflösung, 16:9-Format
  • 12. Generation Intel Core Prozessoren
  • integrierte Intel Iris Xe Grafik
  • 8/16 GB LPDDR5 Arbeitsspeicher
  • 256/512 GB / 1 TB NVMe SSD-Speicher
  • Wi-Fi 6E (802.11 ax), 2×2, Bluetooth 5.1
  • 1x USB-C (Thunderbolt 4), 2x USB-C (3.2 Gen1), 1x USB-A (3.2Gen1), 1x HDMI, 1x 3,5-mm-Klinkenanschluss, 1x microSD, 1x Nano-SIM (Nur Galaxy Book 2 Pro 5G)

Beide Versionen des Convertibel Galaxy Book 2 Pro 360 werden mit einem S-Pen ausgeliefert und sind wahlweise mit 8 oder 16 GB LPDDR5-Arbeitsspeicher erhältlich. Auch bei den Speichergrößen der NVMe-SSD wird kein Modell ausgeschlossen, zusätzlich steht sogar noch eine 1 Terabyte Speicheroption zur Auswahl. Auch bei der 360-Variante erhält nur das 15,6”-Modell einen Ziffernblock. Die Galaxy Book 2 Pro 360-Geräte erhalten einen zusätzlichen USB-C-Anschluss, der Nano-SIM-Eingang fehlt dafür beiden Modellen.

Preise & Verfügbarkeit

Das Galaxy Book 2 Pro ist ausschließlich in der Farbe „Graphite“ und in 13 Zoll ab 1.199 Euro sowie in 15 Zoll ab 1.599 Euro erhältlich. Beim Galaxy Book 2 Pro 360 wird es die 13 Zoll Ausführung hingegen in den Farben „Graphite“ und „Burgundy“ (exklusiv im Online Shop) ab 1.299 Euro geben. Das 15-Zoll-Modell gibt es neben Graphite auch in Silber, Kostenpunkt dann 1.399 Euro UVP. In den Handel sollen die neuen Samsung-Notebooks dann im April kommen.

Quellen
  • Samsung

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert